comment 0

„Wer liest noch Zeitschriften?“ im WorldWine Blog

Aber beginnen wir mit den Zahlen. 65.983! Das war die „harte“ Auflage – Abonnements und Einzelverkauf, d. h. ohne Sonderverkäufe, Lesezirkel und Bordexemplare, mit deren Hilfe einige Verlage recht massiv Auflagenkosmetik betreiben – der vier wichtigen deutschen Publikums-Weintitel Vinum/AüW, WeinGourmet, Selection, Weinwelt vor genau 10 Jahren, im 1. Quartal 2004. Heute ist davon die klägliche Zahl von 18.758 Exemplaren übrig geblieben.

via „Wer liest noch Zeitschriften?“ im WorldWine Blog.

Die Zahlen sprechen für sich …

Und ich habe dazu ja schon geschrieben:

 

Filed under: Buntes & Vermischtes, Essen & Trinken

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen