comment 0

„Isch trinke gar keinen Kaffffääääää“

Lange Jahre habe ich gegen weitere Gerätschaften auf der Küchenzeile gewehrt. Und auch konnte mich keine Espresso-Maschine so wirklich überzeugen: zu teuer, zu gross, zu unhandlich, schlechte Kritiken. Jetzt haben mich meine Geiz-ist-geil-Mentalität – die Beem D2000.615 Espresso Perfect Crema Plus – Edition Eckart Witzigmann, brilliantrot wurde von € 169 auf € 83,98 runtergesetzt – und die Notwendigkeit, meiner Holden ein Burzeltachsgeschenk zu machen, doch schwach werden lassen.

Die Maschine steht schussbereit und heute Abend gibt es den ersten Espresso:

Der neue rote Flitzer in der Küche

Der neue rote Flitzer in der Küche

Und zwei Espresso-Sorten stehen auch bereit ...

Und zwei Espresso-Sorten stehen auch bereit …

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen