comment 0

Der Vertrag: Wer Google vertraut und seine Daten gibt, erhält Produkte, die Leben leichter machen – Netzökonomie-Blog – FOCUS Online

Eine sehr gute Zusammenfassung und Analyse von Holger Schmidt zu Google:

Denn im Gegensatz zur Konkurrenz glaubt Page den Schlüssel für die Innovationen der nächsten Jahre schon in der Hand zu halten: Aus riesigen Datenmengen die Informationen herausfiltern zu können, die für den Nutzer in seiner jeweiligen Situation besonders hilfreich sind. Smartphones oder künftig die Google-Brille liefern den nötigen Kontext wie den genauen Aufenthaltsort oder Tempo und Art der Fortbewegung. …

Was die Tech-Enthusiasten begeistert, wird aber bei vielen Menschen Bedenken hervorrufen. … Es ist eine Art Vertrag, den Google seinen Nutzern anbietet: Wer Google vertraut und seine Daten gibt, erhält dafür Produkte, die das Leben leichter machen. Je mehr Daten, desto besser die Produkte.

via Datendienste: Wie Google der Konkurrenz und den Nutzern enteilt – Netzökonomie-Blog – FOCUS Online – Nachrichten.

Filed under: Datenschutz & Datensicherheit, Digitalisierung & Wirtschaft

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen