comment 0

Wider den Unkenrufen: Social Media-Engagement – Es gibt keine Alternative für Unternehmen

Embed from Getty Images

Gerade scheint es en vogue zu sein, die geschäftliche Relevanz von Social Media in Frage zu stellen. Da finde ich dieses Zitat nur zu treffend:

Das Thema Social Media gewinnt in der geschäftlichen Kommunikationswelt stetig an Bedeutung. Dialoge über Produkte und Marken finden heutzutage immer mehr im Netz statt. …
Sie haben eigentlich auch keine andere Wahl. Denn die rasante Expansion der Social Media-Nutzung setzt Unternehmen jeder Größe unter Druck. Nach Angaben des Branchenverbands BITKOM sind hierzulande fast vier von fünf Internetnutzern (78 Prozent) in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet. Möchten Unternehmen also besser verstehen, was ihre Kunden über ihre Marken und Produkte denken, so ist es für sie unabdingbar sich aktiv in den sozialen Netzwerken zu präsentieren.

via Facebook, Twitter und Co. in das Kundenmanagement integrieren: Web-basiertes Social CRM – computerwoche.de.

Social Media darf nicht auf ReTweets oder ClickThroughs aufgrund oft zu platter Werbebotschaften reduziert werden. Bei Social Media geht es um Zuhören – ganz wichtig – , um wertvolle, nützliche Inhalte, um Überzeugungsarbeit, um Empfehlungen und um das Netzwerken in der Gruppe und auf individueller Basis. Das ist leider nicht so einfach zu messen.

Filed under: Marketing, Werbung & mehr, Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen