Am 15. Juni 2021: Der erste in Deutschland kommerziell nutzbare Quantencomputer geht „in Produktion“

Es gibt Momente, in denen man stolz ist für seine Firma zu arbeiten. Ein solcher Moment ist kommende Woche. Am 15. Juni wird um 14 Uhr in Anwesenheit der Kanzlerin Angela Merkel, von Winfried Kretschmann, dem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, IBM CEO Arvind Krishna, Professor Reimund Neugebauer, dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft – dem Kooperationspartner der IBM – und weiterer politischer und wirtschaftlicher Prominenz der erste kommerziell in Deutschland nutzbare Quantencomputer „scharf“ geschaltet.

Mit meinem Kollegen Mark Mattingly-Scott, IBM Quantum, Ambassador Leader EMEA & AP, habe ich mich über die Historie und die Bedeutung unterhalten. Er ordnet diese Eröffnung als historischen Moment für die technologische Entwicklung in Deutschland und im Ländle ein: „Wir sprechen bei Quantum Computing von der nächsten industriellen Revolution und hier ist es eminent wichtig für den Wirtschaftsstandort, dass Deutschland eine führende Rolle spielt.“ Wer Lust hat, kann am 15. Juni um 14 Uhr live dabei sein. Anmelden kann man sich unter ibm.biz/quantumlaunch.

DSGVO-konforme Share-Funktion Shariff Wrapper des c't Magazins

Kommentar verfassen