Vom Spion im Konferenzraum, Meeting- und E-Mail-Stress und TÜV-zertifizierten Arbeitgebern

Von mir selektierte Berichte, Nachrichten und Meinungen rund um den Digitalen Arbeitsplatz: Von Meeting- und E-Mail-Flut, Alexa und Videotelefonaten, Watson Workspace und TÜV-“ausgezeichneten Arbeitgebern” ... Jeder kennt sie, die apokalyptischen Reiter des täglichen Büroalltags und des digitalen Arbeitsplatzes: E-Mail-Flut, ständige Unterbrechungen, Telefonkonferenzen, Meetings, Powerpoint-Bingo und Excel-Sudoku. Die tägliche Arbeitszeit, Pardon, Anwesenheitspflicht, kriegen wir schon irgendwie … Vom Spion im Konferenzraum, Meeting- und E-Mail-Stress und TÜV-zertifizierten Arbeitgebern weiterlesen

Alles Mumpitz: Kollaborationswerkzeuge sind heute nötiger denn je

Am vergangenen Dienstag hat sich der IBM Club of Excellence in Frankfurt getroffen. In den Club werden CIOs eingeladen, die sich für aktuelle IT- und CIO-Themen interessieren (mit denen sich die IBM in der Regel auch beschäftigt). Diesmal stand der Arbeitsplatz der Zukunft oder - wie wir neudeutsch sagen - der Digital Workplace auf der … Alles Mumpitz: Kollaborationswerkzeuge sind heute nötiger denn je weiterlesen

Multitasking kostet uns 40 % unserer produktiven Zeit: Wir brauchen einen neuen Arbeitsfluss

Ich habe das Thema Multitasking, Ablenkung durch E-Mail und mehr und mehr andere Nachrichtendienste des Öfteren behandelt. Jetzt haben sich Autoren des World Economic Forums mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Zahlen und Fakten sind beeindruckend. We are accelerating into the age of „connected everything“. There are almost three million apps in one of the world’s leading … Multitasking kostet uns 40 % unserer produktiven Zeit: Wir brauchen einen neuen Arbeitsfluss weiterlesen

Digital Workplace ist kein Schönwetterthema – Digitale Fingerfertigkeit sichert die Zukunft

Manche mögen es als Schönwetterthema und als gelöst ansehen. Ich nehme Office 365 und habe damit den Arbeitsplatz der Zukunft. Basta. Von wegen, der Arbeitsplatz der Zukunft oder der Digital Workplace wird uns noch lange begleiten und geht sicher über eine reine Tooldiskussion hinaus, wie auch die Analysten von Gartner kürzlich auf ihrem Gartner Digital Workplace Summit in … Digital Workplace ist kein Schönwetterthema – Digitale Fingerfertigkeit sichert die Zukunft weiterlesen

Ade One Size fits all: Zusammenarbeit ist per se vielfältig #Collaboration

Eine neue Umfrage von harmon.ie unter 800 Wissensarbeitern, welche Programme sie am Arbeitsplatz auf Computer, Tablet oder Smartphone nutzen: Schockierende 48 Prozent der Anwendungen, die sie nutzen, werden nicht von der IT bereitgestellt. Darunter sind „Klassiker“ wie Dropbox, Google Docs und WhatsApp. 61 Prozent der IT Abteilungen versuchen den Wildwuchs mit einer Cloud Governance Politik Herr zu … Ade One Size fits all: Zusammenarbeit ist per se vielfältig #Collaboration weiterlesen

Vom Hausmeister und dem Digital Workplace

So richtig vom Hocker haut mich der Beitrag von Gartner zum A-Team, wo der CIO  die Digital Workplace-Strategie im Auftrag des CEO erarbeiten soll, nicht. Überrascht, ja erfreut bin ich aber schon, dass der Hausmeister essentielles Mitglied der Kernmannschaft sein soll 😉 Gut, Spaß bei Seite: Nicht jeder übersetzt Facility Manager mit Hausmeister. Es soll ja … Vom Hausmeister und dem Digital Workplace weiterlesen

„Einfach“ ausschalten – Schluss mit all den Benachrichtigungen

Wen nerven sie nicht, all die Benachrichtigungen, die am Computer, dem Tablet, SmartPhone oder der SmartWatch ankommen. Oft sind es sogar dieselben Nachrichten, halt nur auf jedem Device. WhatsApp, SMS, Slack, Connections, IFTTT, WordPress, Facebook, Twitter, Kalenderbenachrichtigungen ... Ich bin gerade mal den HomeScreen meines iPhones durchgegangen. Da kommt der Beitrag von David Pierce auf … „Einfach“ ausschalten – Schluss mit all den Benachrichtigungen weiterlesen

Erna kommt ODER Alexa-Hype bald auch im Büro?

Erna kommt … Genialer Song. Aber nein Alexa kommt überall. Jetzt auch in unsere Büros?

 CxO Kurator 

Kaum eine Sau wird derzeit so durch das Dorf getrieben, wie Alexa, HomePod, Assistant und Kompagnons. Das Internet of Things. künstliche Intelligenz, der persönliche Assistent für daheim, mit dem man sprechen kann … Allenthalben liest man darüber, vom kritischen Kommentar von Sascha Lobo im Spiegel bis zu Vergleichen, welcher Assistent wie gut ist. Der Markt schein enorm zu sein (zumindest in der privaten Nutzung:

Alexa Voice Service (AVS) enables developers integrate Alexa into their products and help Alexa penetrate more than 128 million devices by 2020, as forecasted by RBC.

via Bringing voice control to the office of the future | ZDNet

Und natürlich schwappt die Welle auch ins professionelle, berufliche Umfeld rüber. Was bringt Sprachsteuerung oder Sprachkontrolle am Arbeitsplatz der Zukunft und im Büro von morgen?

 With this advancement in the home, it is only natural that technology for smart offices is forging ahead, too. Companies have been…

Ursprünglichen Post anzeigen 506 weitere Wörter