Collaboration: Nicht die Werkzeuge sind die Herausforderung, das gemeinsame Verständnis und Leben von Zusammenarbeit ist es

Eigentlich dürfte man das Thema gar nicht behandeln, denn es hat einen solch langen Bart: das Thema E-Mail und dessen oft vorausgesagter Tod. David Roe nimmt auf CMSWire auf den von Hiver durchgeführten State of Email Report 2019 (zum Download wird eine Registrierung gefordert) Bezug. Demnach nahm der E-Mail-Verkehr weiter zu, aber die Empfänger lesen … Collaboration: Nicht die Werkzeuge sind die Herausforderung, das gemeinsame Verständnis und Leben von Zusammenarbeit ist es weiterlesen

Weniger HomeOffice, weniger Führungskräfte: Macht aus „eydscheil“ keine Religion!

Ein interessanter Beitrag im Management-Blog der Wirtschaftswoche zum derzeitigen Hype-Thema agiles Arbeiten. Dort wird Ulrich Sittard, Arbeitsrechtler bei Freshfields, befragt und es finden sich einige interessante Aussagen. So wird auch der scheinbare Gegensatz von agilem Arbeiten und HomeOffice thematisiert. Ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln, wenn ich die steile These lese, dass agiles … Weniger HomeOffice, weniger Führungskräfte: Macht aus „eydscheil“ keine Religion! weiterlesen

Auf dem Weg zum Digital Work Hub: IBM Connections nach der Übernahme von XCC

 CxO Kurator 

Aragon Research stellt in seinem Report, „The Workplace of the Future Starts with a Digital Work Hub“ (kostenpflichtig) fest, dass die Vielzahl der Apps zu Kommunikation und Kollaboration die Anwender mehr und mehr überfordern. Statt zu einer höheren Produktivität komme es oft zu isolierten Silos. Deshalb fordern die Analysten einen Digital Work Hub mit folgenden Kernfunktionalitäten:

Aragon Research defined digital work hubs as covering four functional areas:

  1. Collaborative content creation: Supports sharing traditional text-based content, audio content and video content in the field and in the office. „The ideal platform will support communication and collaboration with the ecosystem partners, including suppliers and customers.“

  2. Content curation/management: Includes services ranging from security, to version and access control, to automated delivery based on roles and profiles. Includes predictive analytics for „on-demand analysis of current data to help staff determine appropriate next steps.“

  3. Communications: Provides synchronous and asynchronous communication channels to „document…

Ursprünglichen Post anzeigen 296 weitere Wörter

Studie: 6 von 10 Firmen wollen mit Social Collaboration Unternehmenskultur verbessern

Mal wieder ein interessanter Beitrag in Michael Kroker's Look @ IT. Er zitiert die zentralen Ergebnisse der Deutschen Social Collaboration Studie 2017, die das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Darmstadt und die Unternehmensberatung Campana & Schott: Auf dem zweiten Platz der wichtigsten Ziele rangiert für mehr als die Hälfte aller Unternehmen das Streben nach höherer Innovativität der Mitarbeiter. … Studie: 6 von 10 Firmen wollen mit Social Collaboration Unternehmenskultur verbessern weiterlesen

Digital Transformation and Senior Leaders – And a different Approach to the Digital Workplace needed?

Interesting statements: You know how the story goes: a wave of digital disruption is hitting our organizations, with the potential to change how we work. We know what changes are required, but oblivious senior leaders stand in the way of our success. ... Senior leaders will never directly carry out digital transformation and the digital … Digital Transformation and Senior Leaders – And a different Approach to the Digital Workplace needed? weiterlesen

Vorbeischauen und neue Arbeitswelten und Raumkonzepte entdecken – Design Offices & IBM auf der CeBIT 2017

Mit großen Schritten naht sie, die CeBIT 2017, noch immer ein Treff, wo man neueste Trends sehen und verfolgen kann. Ein besonderes Schmankerl verspreche ich in Halle 2 in der Cognitive Ways To Work-Area auf dem IBM Stand. Dort präsentieren Design Offices und IBM auf über 200 Quadratmetern neue Raum- und Arbeitsplatzkonzepte vom modernen Büroarbeitsplatz … Vorbeischauen und neue Arbeitswelten und Raumkonzepte entdecken – Design Offices & IBM auf der CeBIT 2017 weiterlesen

Digital Workplace: Digital R*E*S*P*E*C*T

Digital R*E*S*P*E*C*T At the end of the day, respect for other people and their time should lie at the foundation of how we work. This remains true in the digital workplace, where the tools that enable our productivity and the completion of a quality work product, can also offer the temptation to choose speed over … Digital Workplace: Digital R*E*S*P*E*C*T weiterlesen

Homeoffice versus Büro: Lasst endlich mal das Entweder-Oder

Who wouldn’t want to work from home? So many great things to consider if you view it through rose-tinted glasses: No commute Flexible hours (depending on how you structure it) No need to buy office clothes More sleep More time with family More free time in general No office politics So why is it digital … Homeoffice versus Büro: Lasst endlich mal das Entweder-Oder weiterlesen