Mein Geist ist schwach, der Geldbeutel offen – Gedanken eines Anwenders, der Apple (auch) im Unternehmen nutzt

Ja, es gibt durchaus Gründe, Apple und seiner Produktpolitik kritisch gegenüber zu stehen ... Ich gebe aber zu, daß mich die Technologie weiterhin begeistert und ich einer homogenen Apple-Welt sehr glücklich lebe. Seit jetzt mittlerweile 1,5 Jahren arbeite ich auf einem MacBook einer schon lange nicht mehr neuesten Baureihe mit 3 GB Hauptspeicher und 500 … Mein Geist ist schwach, der Geldbeutel offen – Gedanken eines Anwenders, der Apple (auch) im Unternehmen nutzt weiterlesen

Das Enterprise 2.0: Die Mauern werden fallen

Am heutigen 8. Juni 2010 geht in Berlin die DNUG Frühjahrskonferenz, das Treffen der deutschen Lotus-Anwender, los. Im Vorfeld hatte ich einige Gespräche mit Kevin Cavanaugh und Ed Brill, die heute die Keynote halten. Kevin brachte den Satz „Breaking down the walls of the Enterprise“ in die Diskussion und seine Präsentation wird unter diesem Motto … Das Enterprise 2.0: Die Mauern werden fallen weiterlesen

Vom "Oberflächling", Relevanz und Schnelllesen – Hoffnung auf den informierten Netznutzer

Die vergangenen Tage bin ich über diverse Postings und Artikel gestossen, die das Thema Hyperlinks adressieren. Prof. Dr. Gerald Lembke schreibt auf Perspektive Mittelstand über die Hypertext-Organisation und die Vorteile, die durch eine Hypertext-artige Vernetzung auf dem Weg zum Enterprise 2.0 erreicht werden. Die Computerwoche veröffentlichte einen Artikel, der sich damit befasst, daß das Internet … Vom "Oberflächling", Relevanz und Schnelllesen – Hoffnung auf den informierten Netznutzer weiterlesen

Das Ende der E-Mail oder E-Mail ist etwas für alte Leute – Computerwoche.de

In der modernen Arbeitswelt wird die elektronische Post zunehmend von Web-2.0-Anwendungen verdrängt werden. Zum Beispiel sei es nicht sehr effizient, Mails mit riesigen Anhängen kreuz und quer durch das Unternehmen zu schicken. Viel zweckmäßiger sei es, den Kollegen und Geschäftspartnern Dokumente auf Cloud-Plattformen oder in sozialen Netzen zur Verfügung zu stellen. via computerwoche.de So zitiert … Das Ende der E-Mail oder E-Mail ist etwas für alte Leute – Computerwoche.de weiterlesen

Der soziale Mitarbeiter – besser: Der Social Media-verantwortliche Mitarbeiter – The Social Employee Manifesto

Traditional relationships, roles and leadership models are being challenged every day in our post industrial, social web enabled, information driven, people centric business world. Old approaches to managing employees, with their roots in the industrial society are not adequate for hyper-connected, socially aware employees. We need a new paradigm for getting things done and for … Der soziale Mitarbeiter – besser: Der Social Media-verantwortliche Mitarbeiter – The Social Employee Manifesto weiterlesen

Kein Spass mehr im Web 2.0 – Führen wir als Marketiers die Mechanismen des Web 2.0 ad absurdum? (Eventuell strukturierte Gedanken)

In der vergangenen Woche hatten wir einen (hoffentlich besonders für die Teilnehmer) interessanten Workshop unter dem Titel Zwitschern, bloggen, "YouTuben", Poken - Mit Web 2.0 Marketing in die Presse und zum Kunden zum Thema Social Media auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda. In zwei Teilen haben wir (Lars Basche & ich) einerseits vorgestellt, welche Bedeutung Social Media für PR und … Kein Spass mehr im Web 2.0 – Führen wir als Marketiers die Mechanismen des Web 2.0 ad absurdum? (Eventuell strukturierte Gedanken) weiterlesen

Events, Events, Events: Mac-, Blackberry-, SAP-, Enterprise 2.0- und DNUG-Konferenz

Das werden geschäftige 10 Tage für Lotus in Deutschland. Wir sind auf den folgenden Events vertreten: MacOS X als Plattform für Enterprise Collaboration: IBM Vortrag auf der i-meeting '09 von Torsten Hoffmann http://www.mac-konferenz.de/ am 9. und 10. November 2009 in Köln Um mobile Lotus-Lösungen auf dem Blackberry geht es bei unserer Präsenz auf dem Blackberry … Events, Events, Events: Mac-, Blackberry-, SAP-, Enterprise 2.0- und DNUG-Konferenz weiterlesen

"Was wir alleine nicht … " > Social Media Workshop am 18. November auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda

Social Media Workshop auf der DNUG Herbstkonferenz für Kunden und Partner: "Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir jetzt zusammen". So heisst es im bekannten Song von Xavier Naidoo. Und so könnte auch das Motto des Social Media Marketing Workshops lauten, den Lars Basche (Text100), Thorsten Zoerner und ich zusammen mit dem bekannten Blogger … "Was wir alleine nicht … " > Social Media Workshop am 18. November auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda weiterlesen