The Full Cut: My Interview with Richard Jefts from HCL Digital Solutions on the intended Transfer of Trade, the German market and the future of the IBM Collaboration Products

At #DNUG46 I had the pleasure to talk to Richard Jefts, Vice President & General Manager of Digital Solutions at HCL Technologies, about and the expected next steps of the Transfer of Trade the specifics of the German market and the importance of the German User Group and the HCL's design and development principles for … The Full Cut: My Interview with Richard Jefts from HCL Digital Solutions on the intended Transfer of Trade, the German market and the future of the IBM Collaboration Products weiterlesen

„The Essentials“: My Interview with Richard Jefts from HCL Digital Solutions on the intended Transfer of Trade, the German market and the future of the IBM Collaboration Products

At #DNUG46 I had the pleasure to talk to Richard Jefts, Vice President & General Manager of Digital Solutions at HCL Technologies, about and the expected next steps of the Transfer of Trade the specifics of the German market and the importance of the German User Group and the HCL's design and development principles for … „The Essentials“: My Interview with Richard Jefts from HCL Digital Solutions on the intended Transfer of Trade, the German market and the future of the IBM Collaboration Products weiterlesen

Das Livestudio Magazin vom 22. Mai: Wetterkapriolen, KI-Expertise, Collaboration-Ausblick und Top-Basketball ;-)

Der Wettergott spielt mit uns in Berlin: Nach großer Hitze - besonders im Studio in Berlin mit zeitweise 40 Grad - haben wir heute einen frischen Tag mit nur 13 Grad. Frisch sind aber auch unsere Inhalte und Gespräche vom heutigen und gestrigen Tag. Ann-Kristin hat mit dem Kamerateam wieder Impressionen vom Tage und bemerkenswerte … Das Livestudio Magazin vom 22. Mai: Wetterkapriolen, KI-Expertise, Collaboration-Ausblick und Top-Basketball 😉 weiterlesen

Wie geht es weiter mit den Collaboration-Produkten der IBM – ein Gespräch mit Axel Oppermann und Andreas Schulte

Vor einigen Monaten hat der indische IT-Riese die Absicht bekündet, unter anderem die Collaboration-Produkte der IBM - sprich IBM Notes/Domino, Connections, Sametime und Portal - zu übernehmen. Der entsprechende rechtliche Genehmigungsprozess läuft derzeit und soll - so hört man - in Kürze abgeschlossen werden. Im Livestudio habe ich mich mit dem Analysten Axel Oppermann und … Wie geht es weiter mit den Collaboration-Produkten der IBM – ein Gespräch mit Axel Oppermann und Andreas Schulte weiterlesen

Machen Slack, Teams und Co. alles nur noch schlimmer?

Job software like Teams, Slack, and Workplace were supposed to make us more productive. They haven’t. über How Slack impacts workplace productivity - Vox Ein provokatives Statement. Und (für mich) noch provokativer liest man bei Vowe: Maybe someday we will find out that Enterprise Social Networks were a terrible idea as well. über vowe dot … Machen Slack, Teams und Co. alles nur noch schlimmer? weiterlesen

Zurück zu den Wurzeln: Zur Zukunft von und mit Domino und Notes #ThinkatIBM #DNUG46

Das Thema Zukunft der IBM Collaboration-Produkte beschäftigt mich als jemanden, der viele Jahre das (nach IBM Strategie vorgesehene und zugelassene) Marketing mit individuellen Ausprägungen in der deutschsprachigen Region (D-A-CH) "gemacht" hat, natürlich in besonderem Maße. In den vergangenen Monaten ist wieder deutlich Bewegung durch den Launch von Domino V.10 im Oktober in Frankfurt, die vorhergehenden … Zurück zu den Wurzeln: Zur Zukunft von und mit Domino und Notes #ThinkatIBM #DNUG46 weiterlesen

Von den nicht oder viel zu wenig besungenen Helden im Back Office und in den Server-Räumen

Cooles Video, das meine Kollegen in den USA gemacht haben über die nicht besungenen Helden. Und jetzt darf man raten, wer die nicht oder viel zu wenig besungenen Helden im Serverräumen, den Rechenzentren und Back Office vieler Unternehmen sind, auf welcher Basis noch immer viele missionskritische Anwendungen laufen und viele Arbeitsabläufe in Unternehmen automatisiert werden? … Von den nicht oder viel zu wenig besungenen Helden im Back Office und in den Server-Räumen weiterlesen

Back to the Roots ODER schneller und kostengünstiger Workflow-Anwendungen mit Notes und Domino entwickeln

Die Ankündigung des Verkaufs von IBM (Lotus) Notes und Domino sowie von Sametime und Connections an das indische Unternehmen HCL ist nun seit geraumer Zeit angekündigt. Im Hintergrund laufen die entsprechenden juristischen Prozesse, um den Übergang entsprechend rechtskonform abzuwickeln. Während aus besagten juristischen Gründen über die lang- und mittelfristige Entwicklung von IBM Connections nur bedingt … Back to the Roots ODER schneller und kostengünstiger Workflow-Anwendungen mit Notes und Domino entwickeln weiterlesen

Zurück in die Zukunft oder was hat HCL mit Notes and Domino vor?

Wer erinnert sich noch daran, dass Notes die Kategorie Groupware geprägt hat? Dazu (und mehr) ein interessanter Beitrag von Peter Presnell für alle diejenigen, die an (Lotus) Notes, Domino oder Connections und Collaboration insgesamt interessiert sind. Ich zitiere einige (aus meiner Sicht) Kernaussagen. [Wer mich kennt, der weiß, dass ich zu vielen dieser Aussagen eine … Zurück in die Zukunft oder was hat HCL mit Notes and Domino vor? weiterlesen

IBM-Deutschland-Chef Matthias Hartmann: Modernisierung und Öffnung von Domino gut gelungen – Geplanter Verkauf nachvollziehbare Portofolio-Entscheidung

Matthias Hartmann, seit Anfang 2018 Geschäftsführer der IBM Deutschland und General Manager für die DACH-Region, hat sich im Gespräch mit der Computerwoche zum Verkauf des Collaboration-Portfolios und der Strategie der IBM geäußert: Wenn man sich unsere jüngsten Investitionen ansieht, vor allem die Red-Hat-Übernahme, die zu unserem Bekenntnis zu Open Standards passt, dann ist das eine … IBM-Deutschland-Chef Matthias Hartmann: Modernisierung und Öffnung von Domino gut gelungen – Geplanter Verkauf nachvollziehbare Portofolio-Entscheidung weiterlesen