Sind Messaging Apps das Heilmittel für bessere Zusammenarbeit und Kommunikation?


 CIO Kurator 

Gerade hat McKinsey eine neue Studie zum Thema Advanced social technologies and the future of collaboration  veröffentlicht. Ein Fazit: Unternehmen, die Messaging Platforms einsetzen, haben den Eindruck, dass sie öfters kommunizieren und ihre Teams sich besser selbst organisieren. Arbeit werde mehr Projekt- statt Team- oder Funktionsbasiert. Um aber die Kirche im Dorf zu lassen: Nahezu 3/4 der Befragten bauen am Arbeitsplatz noch auf ältere Technologien wie E-Mail, Telefonate oder Textnachrichten.

Aber – so die Umfrage – soziale Technologien sind trotzdem mehr denn je in den Arbeitsalltag integriert. Und dafür seien gerade besagte Messaging Platforms verantwortlich. In diesen Unternehmen verlasse man sich nicht mehr so stark auf E-Mail und Telefon. Na ja, der Unterschied beträgt wenige Prozentpunkte, aber jeder kleine Fortschritt in der Verwendung sozialer Technologien hilft, wenn dadurch unter dem Strich für Unternehmen und Mitarbeiter etwas rauskommt.

SVG-Social-Tools-ex2

Apropos herauskommen: Bessere Kommunikation und Zusammenarbeit stehen bei den Befragten als Effekt ganz…

Ursprünglichen Post anzeigen 753 weitere Wörter

Social Collaboration Studie 2017: In Deutschland noch viel Luft nach oben


 CIO Kurator 

Zum zweiten Mal ist die Deutsche Social Collaboration Studie erschienen, die sich Anwendungsszenarien und Auswirkungen von Social Collaboration widmet. Herausgegeber der Studie ist der Fachbereich Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Buxmann. Gesponsort wurde die Studie von Campana & Schott.

Die Studie kommt zu einigen interessanten und auch überraschenden Aussagen:

  • Social Collaboration findet nur bei wenigen Unternehmen in der Cloud statt.
  • Die intensive Nutzung von Enterprise Social Networks (ESNs) steigert deutlich laut Studie die Arbeitseffizienz.
  • Und es ist noch viel Luft nach oben. Auf einer Skala zwischen 0 und 3 beträgt der durchschnittliche Social-Collaboration-Reifegrad derzeit 1,14.

Die folgende Infografik stellt einige wichtige Ergebnisse dar. Die gesamte Studie kann auf der Website von Campana & Schott nach Registrierung heruntergeladen werden.

Wer sich IBM Connections, das laut IDC oder Forrester als führende Enterprise Social Network testen will, kann das hier tun.

(Stefan Pfeiffer)

Infografik-Social-Collaboration_intern_800px-2017

Ursprünglichen Post anzeigen

12 Schritte zur Zusammenarbeit … und schon klappt das mit der Kollegin und dem Kollegen


Es ist eine Grafik, die sich auf IBM Connections - das führende Enterprise Social Network oder Social Collaboration-Software der IBM - bezieht. Die Empfehlungen, was man aber tun  kann und sollte, um "social" zusammenzuarbeiten gelten aber aus meiner Sicht generell: Sein Netzwerk aufbauen. Seine Fähigkeiten im Profil "bewerben" Seinen Status aktualisieren. An was arbeitet man, … 12 Schritte zur Zusammenarbeit … und schon klappt das mit der Kollegin und dem Kollegen weiterlesen

Enterprise Collaboration: Ohne die Mitarbeiter funzt es nicht


Es kann nicht oft genug wiederholt werden: So let's talk about that other critical success factor, people. The importance of people factor cannot be underestimated in any change initiative. Social collaboration, social intranets, enterprise social, whatever you call it, for business value creation to occur, people need to participate. That's why adoption has always been spoken … Enterprise Collaboration: Ohne die Mitarbeiter funzt es nicht weiterlesen

[EN] Portals and KM: Social Software Market Keeps Growing


IDC also ranked the top vendors from a revenue perspective in a different study, "Worldwide Enterprise Social Software 2011 Vendor Shares." Tops by far was IBM with $105.4 million, followed by Jive Software ($65.3 million), Communispace ($60 million), Telligent ($42.7 million), and Socialtext ($34.5 million). Rounding out the top 10 were Mzinga, Lithium, Yammer, NewsGator, … [EN] Portals and KM: Social Software Market Keeps Growing weiterlesen

[DE] 2011 – Das Jahr für "Social Business" – IBM’s Alistair Rennie & Gartner zu Trends 2011


2011 scheint das Jahr zu werden, wo Social Software und Social Media den endgültigenbreiten Durchbruch schaffen. Darum ging es auch in einem Interview, das Technorati mit Alistair Rennie, dem General Manager für IBM Collaboration Solutions, führte. Alistair leitet seit Anfang 2010 den Bereich, zu dem u.a. die Lotus-Produkte, aber auch WebSphere Portal gehören (und für … [DE] 2011 – Das Jahr für "Social Business" – IBM’s Alistair Rennie & Gartner zu Trends 2011 weiterlesen

[DE] Forrester zu IT-Trends 2011 bis 2013: Bei Kollaborationsplattformen steht der Mensch im Mittelpunkt – CIO.de


Bei Kollaborationsplattformen steht der Mensch im Mittelpunkt. Bei den Kollaborationsplattformen stehen nicht mehr die Dokumente sondern die Menschen im Mittelpunkt. Es wird vielmehr um die Interaktion der Menschen im Unternehmen gehen. via cio.de Eigentlich sollte das eine Selbstverständlichkeit sein, aber ist es wohl nicht. Gerade im Umfeld Kollaboration merkt man ganz deutlich, woher eine Lösung … [DE] Forrester zu IT-Trends 2011 bis 2013: Bei Kollaborationsplattformen steht der Mensch im Mittelpunkt – CIO.de weiterlesen

[EN] Apply Enterprise 2.0 to Business Processes to Reveal Its Value | Enterprise 2.0 Blogs


Six areas mentioned at that conference as areas ripe for Enterprise 2.0 improvement were: Sales acceleration Better inventory replenishment Time savings Faster ramp up of new employees, faster to productivity More diversity in collaboration groups that can lead to better innovation Reduced training costs All six of those areas are attached to numbers in your … [EN] Apply Enterprise 2.0 to Business Processes to Reveal Its Value | Enterprise 2.0 Blogs weiterlesen

[DE] The Enterprise Value of Social Software – Harvard Business Review


In our use of the term, social software encompasses the software tools and platforms that allow dynamic, informal, and shared communication across an expanding group of individuals. In our personal lives, most of us are familiar (or becoming familiar) with social software tools, but most of us have not experienced them extensively in the enterprise. … [DE] The Enterprise Value of Social Software – Harvard Business Review weiterlesen