In eigener Sache: Digitale Naive Notizen als Seite auf Facebook

In eigener Sache: Wie hier im Blog geschrieben, nutze ich WhatsApp, Instagram und Facebook nicht mehr, da immer wieder Daten im Netz auftauchen (letzter Vorfall im Dezember 2019), miteinander verknüpft und nicht transparent genutzt werden. Den deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen wird man nicht gerecht, wie gerade das Kammergericht Berlin bestätigt hat. https://twitter.com/MicSpehr/status/1208001253080469504 Durch das Verlassen … In eigener Sache: Digitale Naive Notizen als Seite auf Facebook weiterlesen

Zum Zustand der Blogosphäre: Goldene Zeiten oder lebt sie gerade noch so?

Da bin ich per Zufall über zwei Beiträge zum Thema Bloggen und Blogs gestoßen. Thomas Knuewer schreibt auf Indiskretion Ehrensache über die anstehende Verleihung der Goldenen Blogger. Demnach gab es über die Home Page 2.000 Einreichungen und nun wurden Shortlists veröffentlicht, wer die Preise bekommen könnte. Da taucht dann Rezo als möglichen Blogger des Jahres … Zum Zustand der Blogosphäre: Goldene Zeiten oder lebt sie gerade noch so? weiterlesen

Kurz zitiert und notiert: Egal ob Blog oder Magazin – Qualität, Konsistenz und regelmässige Erscheinungsweise entscheiden – @MCSchindler

Das Ende des Daimler-Blogs und das neue Magazin sind kreuz und quer in der deutschen Marketing- und PR-Szene diskutiert worden. Marie-Christine Schindler vermittelt in ihrem Beitrag einige Hintergründe. Durchlesen. Besonders gut gefällt mir Ihr Schlusswort: Ob ein Unternehmen einen Blog betreiben oder ein Onlinemagazin herausgeben sollte, ist ein Thema, das wir in unserer Kommunikations-Bubble diskutieren. … Kurz zitiert und notiert: Egal ob Blog oder Magazin – Qualität, Konsistenz und regelmässige Erscheinungsweise entscheiden – @MCSchindler weiterlesen

Kann es statt Unternehmenskommunikation eine Kommunikation von Unternehmen, ein Gesprächsangebot geben?

Die Aufmerksamkeit und Erregung ist in der Szene da, nachdem der von mir hoch geschätzte Uwe Knaus das Ende des Daimler-Blogs zugunsten eines Magazins verkündete. Und ich gebe zu, dass ich bei dem Begriff Magazin zucke, den plötzlich muss ich an Gala und andere Hochglanzgazetten denken muss, aber schauen wir, was Uwe, der ganz sicher … Kann es statt Unternehmenskommunikation eine Kommunikation von Unternehmen, ein Gesprächsangebot geben? weiterlesen

Trotz der Wirrungen auf der Zunge zer­ge­hen las­sen: „Zau­ber­trank“, „Welt­klasse“, „Gän­se­h­aut­wein“

Ich war in letzter Zeit hier im privaten "Block" etwas stille. Das hat verschiedenste Gründe. Einerseits hatte ich beruflich sehr viel zu tun. Auf der anderen Seite haben mich die politischen Irrungen wie AfD und Trump, das latente rechte Gedankengut in unserer Gesellschaft,  Flüchtlingswelle und Terrorakte doch sehr beschäftigt und geschockt. Aber natürlich geniesse ich … Trotz der Wirrungen auf der Zunge zer­ge­hen las­sen: „Zau­ber­trank“, „Welt­klasse“, „Gän­se­h­aut­wein“ weiterlesen

Mein Kampf mit Weindarstellungen in den Onlineshops und Impressionen von Heppenheimer Weinbergen

Sie fehlen mir, die Weintipps von Michael Liebert. So viele gute Tropfen hab ich über kennen- und schätzen gelernt. Nun gibt Michael wohl nur noch ab und an Tipps auf Vipino. Und ja, ich folge den Tipps noch ab und an. Einige seiner empfohlenen Weine gehören eh unterdessen zum Standardrepertoire und liegen im Keller. Daneben … Mein Kampf mit Weindarstellungen in den Onlineshops und Impressionen von Heppenheimer Weinbergen weiterlesen

Weinliebhaber entwickeln neue Maße – via @WeinBilly

Schönes Posting zum Weinbloggen. Unbedingt ganz lesen. Warum fühle ich nur bei Weinblog-Wahrheit 6 getroffen??? Weinblog-Wahrheit 6: Weinliebhaber entwickeln neue Maße So gesund Wein auch ist – er macht leider dick. ... Wer also lange Zeit Wein degustiert und darüber bloggt, könnte bald schon seiner Waage in Konflikt geraten. Oder aber Sie eignen sich folgende Attitüde … Weinliebhaber entwickeln neue Maße – via @WeinBilly weiterlesen

Leckerer Silvaner aus Rheinhessen und vom Wert von Onlinebeiträgen

Weinbau ist Handwerk, Fingerspitzengefühl und Kreativität - aus der aktuellen Weinliste des Weinguts Strebel Und gestern waren wir mit Freunden beim Weingut Strebel im Wintersheim in Rheinhessen, das seine Pforten nicht nur für Schoppenhungrige geöffnet hatte. Aufmerksam geworden auf Strebels  war ich durch eine Beitrag auf Captain Cork, der besonders den Sauvignon Blanc lobt. Daraufhin … Leckerer Silvaner aus Rheinhessen und vom Wert von Onlinebeiträgen weiterlesen

Darf man Wein lecker nennen? Oder: Wehret der Verleckerung | via Würtz-Wein

Eine anregende Auseinandersetzung im Blog von Würtz. Sein Weggefährte Marcus Hofschuster kritisiert Dirk Würtz dafür, dass er das Wort "lecker" ("Wenn etwas gut schmeckt ist es eben „lecker“!") als Lob für Wein akzeptiert: Wer für differenzierten Geschmack, für Feinheiten, für Komplexität eintritt, wer geschmackliche und qualitative Unterschiede aufzeigen will, für den hat  „lecker“ genau null … Darf man Wein lecker nennen? Oder: Wehret der Verleckerung | via Würtz-Wein weiterlesen

EiGudeWie.com – 2013

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2013 an.Hier ist ein Auszug:Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2013 etwa 11.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 4 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.Klicke … EiGudeWie.com – 2013 weiterlesen