Markenbotschafter sollte eigentlich JEDE:R im Unternehmen sein #Vor10Jahren

Ab und an schau ich die Tage in mein "Blog-Archiv", so nach dem Motto #Vor10Jahren. Und da bin ich über diesen Beitrag gestoßen. Vieles hat sich geändert, manche Dinge und Herausforderungen sind gleich geblieben. Den Beitrag habe ich nach Next Corporate Communications-Konferenz (#nextcc) von der Hochschule St. Gallen geschrieben, wo ich über die Social Media-Aktivitäten … Markenbotschafter sollte eigentlich JEDE:R im Unternehmen sein #Vor10Jahren weiterlesen

Als Mitarbeiter aktiv in Social Media: Geht das? Wie geht das? Was sollte man beachten!

Unternehmen freuen sich oder besser sollten sich freuen, wenn Mitarbeiter als Markenbotschafter unterwegs sind. Sie verbreiten Informationen über die Angebote und Kompetenzen eines Unternehmens. Und soziale Medien, Communities, Netzwerke, Verbände, Fachforen, aber aber auch Facebook oder Twitter beeinflussen heute Entscheidungsprozesse gerade auch B2B-Umfeld. Für Marketing und Vertrieb sollten soziale Medien, insbesondere Netzwerke wie Xing oder LinkedIn, zum täglichen Handwerkszeug gehören. … Als Mitarbeiter aktiv in Social Media: Geht das? Wie geht das? Was sollte man beachten! weiterlesen

Die Möhre: Braucht der Mitarbeiter 2.0 ein Anreizsystem, um aktiv zu werden?

Das MIT und Capgemini und auch mein Arbeitgeber IBM - dort das IBM Institute for Business Value - haben dieser Tage zwei neue Studien publiziert. Die MIT-Capgemini-Studie dreht sich im Schwerpunkt um die digitale Transformation. In der IBM Studie wurden weltweit über 4.000 Manager auf C-Level-Ebene befragt, was für sie auf der Agenda steht. Die … Die Möhre: Braucht der Mitarbeiter 2.0 ein Anreizsystem, um aktiv zu werden? weiterlesen

Eine Muss-Lektüre für alle Manager: Die Trend-Kolumne: Gnadenlose Transparenz (auf manager-magazin.de)

Ein sehr kluger, in fast allen Punkten richtiger und lesenswerter Beitrag von Andreas Steinle, der auch genau an der richtigen Stelle - im Manager Magazin - erschienen ist. Zu oft kommunizieren wir die Nachricht in den Web 2.0-Zirkeln und diese werden so von den Managern gar nicht wahrgenommen. Hier einige Zitate, die mir besonders gut … Eine Muss-Lektüre für alle Manager: Die Trend-Kolumne: Gnadenlose Transparenz (auf manager-magazin.de) weiterlesen

Von Nachrichtenflut, Marketingautomatismen, Richtlinien und Data Privacy – Nach dem Social Media Praxisworkshop der DNUG

Eine geschäftige Woche liegt hinter mir. Zwischen Montag und Mittwoch (15. bis 17.11.2010) war ich größtenteils auf der DNUG Herbstkonferenz in Frankfurt, die unter dem Motto "Meet. Connect. Benifit." stand. Am Montag führten Lars Basche und ich erstmal (und zweimal hintereinander) einen Praxisworkshop Social Media durch. Ziel des Workshops war es, den Teilnehmern praktische Tipps … Von Nachrichtenflut, Marketingautomatismen, Richtlinien und Data Privacy – Nach dem Social Media Praxisworkshop der DNUG weiterlesen

Klare Regeln für den Arbeitsplatzwechsel: "Ade – aber Ihr Xing-Account bleibt da!" – computerwoche.de

Dabei kann es aber nicht so sein, dass die Nutzer Sozialer Medien mit dem Ende ihres Arbeitsverhältnisses auch ihre "elektronische Identität" beim Arbeitgeber hinterlassen müssen. ... Arbeitgeber wie Arbeitnehmer tun allerdings gut daran hinsichtlich der neu auftretenden und unbestreitbaren Probleme saubere, einzelvertragliche oder kollektivvertragliche Regelungen im Arbeitsvertrag oder auch in ergänzenden Social Media Guidelines zu … Klare Regeln für den Arbeitsplatzwechsel: "Ade – aber Ihr Xing-Account bleibt da!" – computerwoche.de weiterlesen

Studie zu Social Media Governance in Deutschland (via FAZ.NET)

Der experimentelle Charakter der sozialen Medien schlägt auch auf die Organisationen durch. Die Zuständigkeiten sind häufig ungeordnet, vielfach fehlen eine systematische Qualifikation der Mitarbeiter ebenso wie Leitlinien für die Kommunikation im Netz oder Kennzahlen zur Messung des Erfolgs. Dass sich die meisten Unternehmen noch in einem Experimentierstadium befinden, zeigt auch die geringe Verbreitung von Social-Media-Strategien. … Studie zu Social Media Governance in Deutschland (via FAZ.NET) weiterlesen

Lesepflicht für alle Social Media-Engagierten in Unternehmen: Dr. Carsten Ulbricht zu Social Media & Recht

Meine Faszination für das Thema ist ungebrochen. Auch die Entwicklung des modernen Internet zeigt, dass das Social Web für eine Vielzahl neuer Möglichkeiten sorgt, die aus meiner Sicht noch ein immenses Potential bieten. Trotz der zahlreichen rechtlichen Fragen, die bei der Beratung von Communities und anderen Plattformen, sowie Projekten und Aktionen im Internet zu berücksichtigen … Lesepflicht für alle Social Media-Engagierten in Unternehmen: Dr. Carsten Ulbricht zu Social Media & Recht weiterlesen

Ja, sie werden benötigt: Internet-Knigge & Social Media Guidelines

Es wird in der Szene kräftig abgelästert: Die Springer-Zeitung die Welt arbeitet gerade an besseren Umgangsformen im Netz. Das ist ja der neue Renner unter konservativen Spitzenpolitiker_innen. via netzpolitik.org Ich halte das für zu kurz gegriffen. Egal, wer es fordert, ob konservativ, liberal oder sozial, ich glaube, daß wir ausbilden und aufklären müssen. Ausbilden und … Ja, sie werden benötigt: Internet-Knigge & Social Media Guidelines weiterlesen