comment 0

Einfluss von Social Media: Die digitale Parallelgesellschaft – SPIEGEL ONLINE

Der Einfluss von Social Media ist mittlerweile enorm? Fehlanzeige! Eigentlich beschäftigt sich das Web 2.0 in erster Linie mit sich selbst. Das allein muss noch nichts heißen – außer, dass es trotz steigender Nutzerzahlen noch nicht im Mainstream angekommen ist.

Wie weit fasst der Autor Social Media? Gehören Geschäftsnetzwerke wie XING oder LinkedIn auch dazu? Wie ist es mit Online Communities, die sich zu Themen organisiert haben und austauschen? Oder hat er „nur“ Twitter, Facebook und YouTube bewertet?

Klar ist Social Media noch nicht Mainstream. Ich beobachte sogar angesichts der Data Privacy-Diskussionen partiell eine gegenläufige Tendenz, da Leute durch mangelhafte Berücksichtigung des Datenschutzes durch vor allem US-Anbieter, aber auch durch negative Berichterstattung abgeschreckt werden. Klar wird in Social Media viel über Social Media gesprochen. Und klar verkaufen sich viele über Social Media, oft gerade als SocialMedia-Experten. Aber ich glaube auch, daß wir über den Punkt hinaus sind, Social Media nur noch als Neben- oder Randerscheinung zu bewerten. Dazu gibt es schon zu viele Studien, die den Einfluß belegen.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Filed under: Netzpolitik & die große Politik, Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen