comments 2

Nassrasierer-Alternativen

Die Frage, ob nass oder trocken rasieren, ist uralt. Ich bin gerade wieder beim nass rasieren zurück, da ich mir einbilde, es sei sorgfältiger. Was mich jedoch immer wieder ärgert, sind die nahezu unverschämten Preise für die Klingen, die die mehr oder weniger Monopolisten aufrufen:

Gillette und Wilkinson Sword – wer sich schon einmal rasiert hat, kommt an diesen beiden Marken nicht vorbei. Hinter ihnen stehen die US-Konzerne Procter & Gamble und Edgewell, die schätzungsweise 80 Prozent des gesamten Nassrasierermarktes in ihrer Hand halten.

Source: Konkurrenz für Gillette und Wilkinson: Angriff auf die Rasier-Riesen

Jetzt versuchen deutsche Start-ups wie Mornin‘ Glory oder Shave-Lab den Markt aufzumischen. Mornin‘ Glory versucht über günstige Preise und Klingen-Abo zu überzeugen, Shave-Lab macht einen auf Luxus-Variante mit individualisierten, stylistischen Rasierern und Abo. Ich lasse mir mal einen Starter-Set von Mornin‘ Glory (€ 12,–) schicken. Mal schauen, ob Preis und Leistung stimmen. Wenn Preis und Leistung stimmen, schlage ich gerne den genannten Großkonzeren ein Schnippchen.

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

2 Comments

  1. Den Artikel hatte ich auch gelesen und mich immer für den hohen Preis für die Pennyartikel geärgert. Lohnt sich (qualitativ) der Umstieg? Bisschen Konkurrenz, sofern noch lokal, wäre gut.

  2. Nach Test von Bolding und Mornin’Glory ist der Mornin klar mein Favourit.

Kommentar verfassen