#HomeOfficeSteuer

Manchmal denkt man, es kann nicht schlimmer kommen – aber dann kommen die Strategen der Deutschen Bank um die Ecke und fordern eine 5 prozentige Strafsteuer auf Homeoffice. Habe sofort bei einem guten Freund (der seit Woche im Homeoffice „schafft“), der bei der Bank arbeitet, nachgefragt, ob da noch was frei ist. Da will ich hin. Da passe ich hin. Das will ich auch rauchen. Oder doch nicht? Aber solche Thesen kriege ich auch hin … Einige Tweets zum Thema, die ich hier mal kuratiere, quasi als Nachtrag zu meinem Homeoffice-Allerlei dieser Woche:

(weitere Tweets werden angehängt)

DSGVO-konforme Share-Funktion Shariff Wrapper des c't Magazins

Kommentar verfassen