#9vor9 zu digitalen Aktenknechten und dem beschwerlichen Weg zum Digital Workplace

Im Zentrum der heutigen #9vor9-Sendung (mit Gunnar, Lars und mir): der digitale Arbeitsplatz oder neudeutsch Digital Workplace. Wir haben nochmals durchgekaut, dass nicht die Tools entscheidend sind, sondern vielmehr die Kultur der Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen oder Institutionen viel wichtiger ist. Wenn diese Kultur stimmt, man sich einig ist, wirklich offen und transparent zu … #9vor9 zu digitalen Aktenknechten und dem beschwerlichen Weg zum Digital Workplace weiterlesen

Und ewig grüßt das Murmeltier: Vom Enterprise 2.0 zum Digital Workplace, die Herausforderungen sind die Gleichen

Am morgigen Dienstag, dem 8. Oktober 2019, stehe ich nachmittags in Berlin. mit den ECM-Ikonen Dr. Ulrich Kampffmeyer, Drs. Hanns Köhler-Krüner, Prof. Dr.-Ing. Manfred Leisenberg und Tim Hood auf der Bühne der DCX Digital Content Expo. Irgendwie konnte ich mich nicht wehren, obwohl ich ja schon geraume Zeit aus dem ECM-Geschäft raus bin und darauf einen … Und ewig grüßt das Murmeltier: Vom Enterprise 2.0 zum Digital Workplace, die Herausforderungen sind die Gleichen weiterlesen

Die wahre Welt des Content Management: Jeder Zweite mailt sich Dokumente zu – Durchschnittlich hat jeder 20.000 Dateien im Dateisystem und auf dem File Server

"Fast jeder Zweite mailt sich Dokumente, statt Cloud-Speicher zu nutzen", so titelt Michael Kroker in seinem Beitrag vom 4. September 2019 im Blog auf Wiwo.de und stellt dort die Ergebnisse einer Studie des amerikanischen Softwareanbieters Citrix vor. Dass viele sich noch selbst per E-Mail Dokumente zuschicken, kann ich im eigenen Umfeld nur bestätigen. Selbst wenn … Die wahre Welt des Content Management: Jeder Zweite mailt sich Dokumente zu – Durchschnittlich hat jeder 20.000 Dateien im Dateisystem und auf dem File Server weiterlesen

Das Monk-Prinzip hat ausgedient – Ordnung versus Chaos | Dr. Ulrich Kampffmeyer

Ein interessanter Beitrag von Ulrich Kampffmeyer, der über die vergangenen Jahre die deutsche Szene für Dokumentenmanagement geprägt hat. Schon immer hat er sich intensiv mit dem Thema Dokumentenablage und Compliance - welche Daten und Dokumenten muss ich nach gesetzlichen Vorschriften aufbewahren - auseinandergesetzt. Wir haben hier durchaus auch den ein oder anderen Strauss gefochten (Ich … Das Monk-Prinzip hat ausgedient – Ordnung versus Chaos | Dr. Ulrich Kampffmeyer weiterlesen

Business Analytics: 80 % der Informationen unstrukturiert | silicon.de

Steve Mills meint, dass inzwischen 80 Prozent aller heutigen Daten unstrukturiert sind und dass es immer wichtiger wird, diese Daten systematisch auszuwerten. via silicon.de Heute ist ein Tag der Deja Vu's. Nach dem Thema Compliance habe ich diesen Artikel zum Thema Business Analytics auf silicon.de gefunden. Auch die Aussage, daß 80 % der Informationen unstrukturiert … Business Analytics: 80 % der Informationen unstrukturiert | silicon.de weiterlesen

Compliance, IT-Sicherheit, Datenschutz: Rechtsfragen zu Web 2.0 – CIO.de

Wenn eine entsprechende Mitteilung als Brief oder E-Mail aufbewahrungspflichtig wäre, dann ist sie dies auch als Forenbeitrag, Beitrag im Extranet oder per Instant Messaging. via cio.de Das Thema Compliance und Archivierung begleitet mich beruflich ja schon eine ganze Weile und ich habe ja auch versucht, mit Experten wie Dr. Ulrich Kampffmeyer und Dr. Jens Bücking … Compliance, IT-Sicherheit, Datenschutz: Rechtsfragen zu Web 2.0 – CIO.de weiterlesen

Die leidige Frage E-Mail und deren Beweiskraft vor Gericht (jenseits des E-Briefes)

Mirko Lange hat dieser Tage einen lesenswerten Beitrag unter dem Titel Von Miesepetern, Nörglern und Grantlern – Deutsches Business in Zeiten des Web 2.0 veröffentlicht. Sehr schön legt er das Prinzip des Shitstorms im Web 2.0 dar. Bezug nimmt Mirko auf die aktuelle Diskussion umden E-Brief und schreibt: Tatsächlich besteht hier ganz einfach ein juristisches … Die leidige Frage E-Mail und deren Beweiskraft vor Gericht (jenseits des E-Briefes) weiterlesen

Bitkom zu De-Mail: netzpolitik.org

Von Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer erfahren wir heute, dass die ganze Aufregung um De-Mail fehl am Platz sei. Überhaupt und vielmehr bringe De-Mail “einen Quantensprung in puncto Sicherheit.“: ... Natürlich. Die – selbsverständlich unberechtigten – Bedenken verbittet sich der Präsident des “Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.” der Einfachheit halber, schließlich geht es … Bitkom zu De-Mail: netzpolitik.org weiterlesen

Gegenmaßnahmen ergreifen: Die 5 größten Risiken Sozialer Netzwerke: Unternehmen nutzen Soziale Netzwerke – und haben Angst davor – CIO.de

Unternehmen sollten auf jeden Fall Soziale Netzwerke nutzen, aber dabei sollten sie die Augen offen halten und nicht nur den Nutzen, sondern auch die Risiken erkennen. via cio.de Eine durchaus nützliche Sammlung der Risiken, die Unternehmen im Umgang mit sozialen Netzen und Social Media beachten sollten, vom Schutz der eigenen Marke über Social Media Guidelines … Gegenmaßnahmen ergreifen: Die 5 größten Risiken Sozialer Netzwerke: Unternehmen nutzen Soziale Netzwerke – und haben Angst davor – CIO.de weiterlesen