comment 0

talkabout » Von Shitstorms, Miesepetern, Nörglern und Grantlern – Deutsches Business in Zeiten des Web 2.0:

Der Effekt im Social Web ist dabei auch: Die Kritiker befeuern sich gegenseitig, jeder kann auf den anderen verweisen, und je mehr und je öfter dann andere, die sich auch nicht vollständig damit beschäftigt haben, auf den Zug aufspringen, desto mehr verfestigen sich Meinungen. Ob die Meinungen da fundiert waren oder nicht, ist da schon nicht mehr von Belang.

Wie schon erwähnt: Ein sehr interessanter Beitrag von Mirko Lange. Mir stellt sich angesichts dessen, was er als Shitstorms bezeichnet, die Frage, wie sehr solche Shitstorms bewußt entzündbar und anfachbar sind. Die Tage hat sich die Politik beschwert, daß es so schwer sei, „ein Gesamtmeinungsbild“ zu prägen. Vielleicht bin ich ein Grantler, aber ich sehe schon die Strategen, wie sie das Netz benutzen wollen.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Filed under: Digitalisierung & Wirtschaft, Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen