„Jeder Einzelne ist dafür verantwortlich, das Web zu einem besseren Ort zu machen“ – Tim Berners-Lee | #ForTheWeb

Das Thema freies Netz mit offener, konstruktiver Nutzung der sozialen Medien geht mir dieser Tage ständig durch den Kopf. Die Beiträge zu den unflätigen Beschimpfungen von Frauen im Netz - und ja, lieber Helmut Barz generell von Menschen jeglichen Geschlechts, Neigung und Couleur - und die Zurückhaltung der Jugendlichen, aus Angst vor Hasskommentaren selbst nicht … „Jeder Einzelne ist dafür verantwortlich, das Web zu einem besseren Ort zu machen“ – Tim Berners-Lee | #ForTheWeb weiterlesen

In Unternehmen: Wir brauchen Archivare und Bibliothekare

Der von mir hoch geschätzte Harald Schirmer adressiert in seinem Beitrag die Herausforderung, nein das (unlösbare?) Problem, dass im unternehmenseigenen Intranet, sozialen Netzwerk, Dokumentenmanagement-System, ECM oder Messenger zu wenig relevante Informationen geteilt werden. Im Gegensatz - so Harald - zum Internet, wo jedoch - meine Randbemerkung - auch unendlich viel Müll jeglicher Art geteilt wird: … In Unternehmen: Wir brauchen Archivare und Bibliothekare weiterlesen

[DE] „Wer meint, in Deutschland herrsche eine Meinungsdiktatur, der hat nicht nur die deutsche Vergangenheit verdrängt“ – Reinhard Müller zur Meinungsfreiheit in der FAZ

Ich habe in meiner Unizeit sehr intensiv am Thema "Entstehung der modernen Öffentlichkeit im 19. Jahrhundert" gearbeitet, habe lange Jahre als Journalist von der Lokalzeitung bis zur Neue Medien-Redaktion der FAZ gejobbt, während meines beruflichen Engagements in der IT-Branche immer geschrieben und vor nun geraumer Zeit meine Blogs mit beruflichen und privaten Themen gestartet. Ich … [DE] „Wer meint, in Deutschland herrsche eine Meinungsdiktatur, der hat nicht nur die deutsche Vergangenheit verdrängt“ – Reinhard Müller zur Meinungsfreiheit in der FAZ weiterlesen

[DE] „Hyperlinks sind Augen des Netzes, der Weg zu seiner Seele“ | Hossein Derakhshan

Ein sehr lesenswerter Beitrag von Hossein Derakhshan, der im Iran für sein Engagement ins Gefängnis geworfen wurde. Er beklagt den Niedergang des Webs, wie er es vor seiner Inhaftierung kannte. Einige Kernzitate (was aber nicht vom lesen des gesamten Beitrags ablenken soll): Sechs Jahre sind eine lange Zeit im Gefängnis, aber online ist es eine ganze … [DE] „Hyperlinks sind Augen des Netzes, der Weg zu seiner Seele“ | Hossein Derakhshan weiterlesen

[DE] Netz der Fremden statt Heimat der feurigen Debatte

//embed.gettyimages.com/embed/461357809?et=uUKEfd2KRxB6-7SWdYcHzg&sig=NQ1fNG99fRJ-uRfZ5iUUFAoUNJYXh_3yAJQvtCSjLaQ= #461357809 / gettyimages.com Das Netz - eingefrorene Kommunikationskanäle statt feuriger Debatte? Lesenswert ist er auf jeden Fall, der Beitrag von Mathias Müller von Blumencron in der FAZ. Hier "meine" Kernauszüge": Bürger, Wähler sind in der Regel keine Fachleute, und sie müssen es nicht sein. Sie nutzen Filter, die für sie das Weltgeschehen sortieren, analysieren, … [DE] Netz der Fremden statt Heimat der feurigen Debatte weiterlesen

[DE] Sich endlich des Themas Informationsgesellschaft annehmen — Carta

Für wichtig halte ich es, dass auch diejenigen, die rein biologisch nicht zu den „Digital Natives“ gehören, sich endlich mit der gebotenen Ernsthaftigkeit und mit Engagement diesen Fragestellungen widmen. Datenschutz und Informationsfreiheit sind zu wichtige politische Themen, um sie allein den dafür eingesetzten Beauftragten und einigen wenigen Spezialistinnen und Spezialisten zu überlassen. via Datenschutz · … [DE] Sich endlich des Themas Informationsgesellschaft annehmen — Carta weiterlesen

[DE] Die Deutschen und das Netz: „Neuland“ gestalten …

Das Internet ist für die Politik – quer durch alle Kontinente und Länder und quer durch alle Systeme – ein willkommenes Kontroll-Tool, im übrigen aber ein Störfall. Das Internet macht Politik anstrengend. Die Selbstorganisationskräfte sind riesig, das Kommunikationspotential auch für politische Inhalte unendlich. Die Dynamik, die das Internet politisch entfalten kann, hat es nicht erst … [DE] Die Deutschen und das Netz: „Neuland“ gestalten … weiterlesen

[DE] Ausstellung in der Schirn — Von wegen Ende des PRIVATen (oder die radikale Offenheit des Persönlichen)

Die Schirn hat gerade eine neue Ausstellung unter dem Titel PRIVAT eröffnet. Hier einige Auszüge aus dem Artikel auf Schirn Mag: Privat – das ist heute fast schon ein Wort aus der Vergangenheit. Kaum noch zutreffend in Zeiten, da alles auf Facebook gepostet wird, vom Lieblingskochrezept bis zum aktuellen Beziehungsstatus. Exhibitionismus, Selbstenthüllung, Erzähllust, Zeigefreude und … [DE] Ausstellung in der Schirn — Von wegen Ende des PRIVATen (oder die radikale Offenheit des Persönlichen) weiterlesen

Wer in eine Suchmaschine etwas eingibt, um eine Antwort zu finden … « Der Mensch – das faszinierende Wesen

Wer in eine Suchmaschine etwas eingibt, um eine Antwort zu finden, wird dorthin weitergeleitet wohin er soll. Nicht dorthin wohin evtl. die richtige Antwort auf seine Frage steht. Das ist der Weg des Profits. via Es sieht zwar alles sehr bunt hier im Internet aus, aber die Zensur hat schon längst begonnen … « Der … Wer in eine Suchmaschine etwas eingibt, um eine Antwort zu finden … « Der Mensch – das faszinierende Wesen weiterlesen

Sascha Lobo über Offenheit im Netz und wie sie ausgenutzt wird – SPIEGEL ONLINE

Ich bin ja nicht so der Fan unser aller Irokesen, aber dieser Beitrag trifft es, besonders natürlich das Statement zum angeblichen Gutkonzern: Offenheit aber bedeutet umfassende, also bidirektionale Vernetzung, und die ist gut für die Nutzer, weil damit eine Vielfalt von Angeboten entsteht. Um jede vielgenutzte, offene Plattform herum bildet sich ein digitales Ökosystem, das … Sascha Lobo über Offenheit im Netz und wie sie ausgenutzt wird – SPIEGEL ONLINE weiterlesen