comment 0

Web Experience Management: Wie die eigene Website und Facebook sich ergänzen » t3n News

web experience universe 595x501 Web Experience Management: Wie die eigene Website und Facebook sich ergänzen

Die Social-Media-Elemente sind nur beispielhaft gemeint, dort könnten auch andere stehen.

„Web Experience Management“ ist eine Summe aus einer überschaubaren, aber nicht minder wirkungsvollen Sammlung von Regeln:

  • Im Zentrum der Vernetzung steht der einzige Platz in dem du maximale Gestaltungsfreiheit hast: die eigene Website.
  • Kenne deine Zielgruppe, und verknüpfe deine Website mit den Diensten die sie benutzt.
  • (Oder/und) kenne deine „Digital Assets“ und nutze die Plattformen und Funktionen, die deren Qualitäten am besten zur Geltung kommen lassen.
  • Integriere diese Kanäle in deine Geschäftsprozesse inklusive des Feedbacks!
  • Betrachte neue Kommunikationsformen als Chance Erfahrungen zu sammeln, nicht als Gefahr einen schlechten Ruf zu riskieren.
via t3n.de

Interessanter Ansatz mit Visualisierung, wie Corporate Web Site und Social Media-Dienste verknüpft werden (sollten), um maximalen Nutzen aus“dem“ Webauftritt zu ziehen. Was ist der Weg zur „Exceptional Web Experience“ für Kunden? Und was bringt Unternehmen wo den maximalen Nutzen in Vertrieb, Kundenservice, Produktentwicklung …?

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Filed under: Marketing, Werbung & mehr, Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen