comment 0

SaaS-Forum | Collaboration-Studie: Virtuelles Arbeiten boomt in deutschen Unternehmen

Der Arbeitsplatz der Zukunft
Unabhängig davon ob Meetings und Treffen live oder virtuell abgehalten werden, zeigt die Studie deutlich, dass sich der Arbeitsplatz der Zukunft deutlich vom typischen PC-Arbeitsplatz in einem Büro unterscheiden wird. Mitarbeiter arbeiten an unterschiedlichen Orten (zuhause, unterwegs, beim Kunden) mit den unterschiedlichsten Endgeräten (PC, Laptop, SmartPhone, PDA) und in unterschiedlichen Projektgruppen, die aus Mitarbeitern des eigenen Unternehmens, aber auch externen Kollegen bestehen können. Grundlage für diese Art des Arbeitsplatzes ist die Möglichkeit, von überall zu jeder Zeit auf seine wichtigsten Daten (Termine, Kontakte, Aufgaben, Notizen) und Dokumente (Vorlagen, Präsentationen, Projektpläne, etc.)

Die von Citrix beauftrage Studie bestätigt den Wandel am Arbeistplatz. Und ich kann mich heute schon dort wiederfinden.

Ich arbeite von zuhause, in IBM Büros oder beim Kunden und auf Veranstaltungen.

Mein iPad insbesondere ist unterdessen neben meinem Macbook zu einem festen Arbeitsgerät geworden, das ich gerade unterwegs nutze.

Immer mehr meiner Projekte – vom IBM Lotus JamCamp bis zur Pressearbeit -, in denen externe Partner involviert sind, wickele ich in der Cloud über LotusLive ab und koordiniere dort Termine, teile und bearbeite Dateien, koordiniere Aufgaben oder halte Online Konferenzen ab.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Filed under: Digitaler Arbeitsplatz, Kommunikation & Zusammenarbeit, Digitalisierung & Wirtschaft

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen