Kurz zitiert: „Digital Transformation: easy to say, hard to do“ @PeterKim

Peter Kim war zusammen mit Dion Hinchcliffe, Brian Solis und einigen anderen vor rund 10 Jahren einer der „Propheten“ von Social Business. Mein Arbeitgeber IBM hat ja das Thema ebenfalls gepusht und dadurch habe ich an vielen Stellen – auch hier im Blog, der damals noch als DigitalNaiv.com firmierte – darüber geredet, geschrieben und präsentiert. In seinem Beitrag blickt er zurück und auf die heutige Situation. Besonders treffend ich seine Analyse zum Thema Digitale Transformation. Digitale Transformation geht nur sehr selten einfach, sondern ist harte Arbeit und nicht von einem Quartal zum nächsten realisiert. Da kann man so viel von Augmented Reality, selbstfahrenden Fahrzeugen oder Quantum Computing reden, wie man will.

All executives know their companies could get better at digital, but individual compensation schemes and corporate shareholder expectations aren’t structured to allow for proper time and investment into the hard work and deep cost of a true transformation. It’s easy to say “transformation” but the hard work and political commitment to make investments can take years to become reality.

über Digital Transformation: easy to say, hard to do – Being: Peter Kim

Ich kann es mir nicht verkneifen und muss auch einen weiteren Absatz kurz zitieren. Darin bezieht Peter zum Thema Open Office Stellung, in einer Weise, wie auch ich es hier schon getane habe:

The open office plan has been exposed for its true purpose: cost-savings. New studies show that productivity and employee dissatisfaction drop in open floor plan offices. Startups didn’t have or want to spend money on the non-essentials, so they went with open space. Enterprises spin the open plan as collaborative and agile, but walk around an open office in New York or London and you’ll see the majority of workers wearing headphones – it’s because open offices kill productivity. Save money on hard costs, lose more on soft costs.

über Digital Transformation: easy to say, hard to do – Being: Peter Kim

(Stefan Pfeiffer)

 

Ein Kommentar zu „Kurz zitiert: „Digital Transformation: easy to say, hard to do“ @PeterKim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.