Neuer Marketing Benchmark Report: DSGVO & Co erhöhen Erfolgsrate von E-Mail- und mobilen Kampagnen

„Marketingspezialisten waren zunächst skeptisch gegenüber Datenschutzbestimmungen wie GDPR [DSGOVO, deutsch] in Großbritannien und CASL in Kanada, da sie einschränken, wie Marken Zugang zu Kundendaten erhalten und diese nutzen können. Aber unsere Daten zeigen, dass diese Vorschriften tatsächlich die Ergebnisse verbessern, indem sie Veränderungen in den Marketingorganisationen vorantreiben, von denen viele sich mehr auf das Verbrauchervertrauen und die Kundenzufriedenheit konzentrieren.“

So kommentiert Loren McDonald, Program Director für Market Research, bei Acoustic, den gerade veröffentlichten Marketing Benchmark Report 2019, der die neuesten Trends im E-Mail- und Mobile-Marketing auf der Grundlage von Daten aus dem Jahr 2018 analysiert. Die Studie zeigt, dass das Engagement der Verbraucher bei E-Mail-Kampagnen zunimmt, da sich die Marketingstrategien aufgrund von Datenschutzbestimmungen ändern.

„Neben der Verbesserung der Genehmigungs- und Datenmanagementpraktiken nutzen Marken zunehmend künstliche Intelligenz, um E-Mails zu personalisieren, große Datenmengen zu sezieren und zu analysieren und zu erkennen, wann Kampagnen nicht gut laufen,“ so Loren McDonald.

benchmark-thumbnail-768x466

Die Regularien und Vorschriften, die die Nutzung und den Austausch von Daten einschränken, verändern derzeit die Marketinglandschaft rasant, da sie Marken zwingen, neue Wege zu finden, Kundenbindung zu fördern, ohne die Privatsphäre der Verbraucher zu gefährden. Der Marketing Benchmark Report 2019 zeigt, dass die Öffnungs- und Klickraten von E-Mails seit 2014 stetig gestiegen sind (um 19% bzw. 14%). Das deutet darauf hin, dass die Datenschutzbestimmungen die Unternehmen dazu bringen, sich verstärkt auf saubere, den Regularien entsprechende Listenhygiene und gleichzeitig stärker interessiere und engagierte Abonnenten konzentrieren. Die verbesserte Zielgruppenansprache von Kampagnen erhöht so die Erfolgsraten.

Der Bericht analysiert per E-Mail und Mobile verbreitete Marketingbotschaften, die in 2018 von Tausenden von Marken aus zahlreichen Branchen in mehr als 40 Ländern verbreitet wurden. Dies ist der erste eigenständige Benchmark Report von Acoustic, seit sich das Unternehmen im Juli 2019 von IBM getrennt hat und nun seine Lösungen in einer unabhängigen, speziell auf Marketing fokussierten Cloud vermarktet.

Weitere wichtige Erkenntnisse und Analysen sind:

  • Das mobile Engagement nimmt ab: Der Prozentsatz der Verbraucher, die E-Mails auf mobilen Geräten öffnen, sank von 49% im Jahr 2017 auf rund 44% im Jahr 2018. Im gleichen Zeitraum stieg der Prozentsatz der E-Mail-Empfänger, die Webmail öffnen, von 33% auf 40%, und der Prozentsatz der Verbraucher, die E-Mails auf dem Desktop öffnen, sank auf fast 16% von 18%.
  • Klickraten in den USA steigen sprunghaft an: Alle wichtigen Regionen verzeichneten zwischen 2018 und 2017 einen Anstieg der Klickraten, aber die USA verzeichneten einen beeindruckenden Anstieg von 20% gegenüber dem Vorjahr auf 3,6% von 3,0%. Ein stärkerer Fokus auf die Optimierung von Inhalten für mobile Endgeräte dürfte zu diesem Wachstum beitragen.
  • Transaktionale Nachrichten sind Top-Performer: Transaktionale E-Mails, die durch das Verhalten eines Kunden ausgelöst werden, wie Auftragsbestätigungen und Lieferbenachrichtigungen, haben eine durchschnittliche (mittlere) Öffnungsrate von fast 44% – 20 Prozentpunkte höher als nicht-transaktionale E-Mails wie Werbeangebote oder Newsletter.
  • Automotive sowie Energie und Umwelt sind führend: Die Automobilindustrie und die Energie- und Umweltindustrie weisen mit rund 48% bzw. 41% die höchsten durchschnittlichen Öffnungsraten für E-Mails auf.
  • Nachrichten im Posteingang einer Mobile App sind besser als Push-Benachrichtigungen: Verbraucher öffnen einfache mobile Push-Benachrichtigungen in etwa 5% der Fälle, während Nachrichten, die im Posteingang einer mobile App eintreffen, eine durchschnittliche (mittlere) Öffnungsrate von mehr als 22% aufweisen. Push-Benachrichtigungen haben relativ niedrige Öffnungsraten, da ihr Inhalt – wie z.B. Flugverspätung, Paketversandstatus oder aktuelle Nachrichten – oft keine weiteren Maßnahmen seitens des Empfängers erfordert.

Der Marketing Benchmark Report 2019 erscheint nun zum zehnten Mal, diesmal im Namen von Acoustic und in neuem Design. Erstmals enthält der Bericht historische Trendkarten, die Daten von Jahr zu Jahr über Branchen und Regionen hinweg darstellen. Darüber hinaus bringt Acoustic ein interaktives Tool auf den Markt bringen, mit dem Marketer ihre Click-Through- und Öffnungsraten sofort mit Branchenbenchmarks vergleichen und lernen können, wie sie ihre Kennzahlen verbessern können. Das neue Tool soll auch auf der DMEXCO am 11. und 12. September in Köln auf dem Acoustic-Stand in Halle 8, E-029 Interessenten und Kunden zur Verfügung stehen.

Der englischsprachige Report kann hier nach Eingabe der Kontaktinformationen heruntergeladen werden. Die Veröffentlichung des Marketing Benchmark Reports erfolgt inmitten einer Phase rasanter Dynamik des seit Juli 2019 eigenständigen Unternehmens, das sich ausschließlich auf die Zielgruppe Marketingspezialisten konzentriert.

Für ganz kurz Entschlossene: Acoustic wird am Donnerstag, den 22. August um 20 Uhr zentraleuropäischer Zeit (14.00 Uhr Eastern Time) ein Live-Webinar veranstalten, um zusätzliche Erkenntnisse über diese Ergebnisse auszutauschen. Registrieren Sie sich hier. Natürlich stehen die Acoustic-Mitarbeiter auch auf der DMEXCO für Fragen zur Verfügung und werden dort das neue interaktive Analysetool vorstellen.

 

Ein Kommentar zu „Neuer Marketing Benchmark Report: DSGVO & Co erhöhen Erfolgsrate von E-Mail- und mobilen Kampagnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.