Maschendrahtzaun und die Magenta TV Box: Die Maschen sind noch nicht so verknüpft, wie ich es brauche

Eigentlich weiß ich es. Also eigentlich hätte ich es als jemand, der über 30 Jahre in der IT-Branche ist, wissen müssen. Never touch a runnung system. (Obwohl das auch nicht wahr ist, wenn ich an die vielen Server denke, die wegen veralteter Software, nicht installierten Patches von Viren befallen wurden oder werden. Auch da wollte man gerne weinen.) Doch zurück zu meinem „System“. Ich konnte es wieder nicht lassen und habe mich für das Beta-Programm der neuen Magenta TV Box angemeldet. Die Spezifikation hat sich eigentlich zu gut angehört. Da ist Mesh-WLAN-Technik drin und das hört sich für mich gut an, denn mit Mesh-Technik sollen mehrere Geräte (Router, Repeater) quasi zu einem Netz zusammengefasst werden, um so eine möglichst hohe und komplette Empfangsabdeckung zu bieten.

Mesh-Technik hatte ich auch schon im Einsatz. In meiner jetzigen Konfiguration sind eine AVM FritzBox 7590 mit einem FRITZ!Repeater 3000 „vermascht“ und an dem Repeater hängt (per Kabel verbunden) ein Telekom Media Receiver 401 Typ B. An den zweiten LAN-Abnschluss habe ich einen Apple TV gehängt. In dieser Konfiguration empfange ich das Entertainment-Paket von Magenta TV. Aufgrund der verfügbaren Bandbreite – eher ein Herausforderung des DSL-Anschlusses von derzeit nur verfügbaren 5ß MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload – kann ich zwei Programme parallel schauen beziehungsweise aufnehmen. Mehr geht nicht. Aber das lief jetzt seit geraumer Zeit stabil, nachdem ich ja im September eine Odysee mit der Telekom hinter mir hatte, die dann endlich einen Kabelbruch feststellte und beseitigte. Mein damaliger Bericht ist hier zu finden.

In meinem Netzwerk stehen sogar zwei Fritz Repeater herum. An den alten 1750 hat sich nun die Magenta TV Box angemeldet. Im WLAN habe ich die verschiedenen Frequenzbänder in zwei Netze gesplittet und das GHz Netz soll vor allem für TV da sein.

Nun dachte ich mir in meiner nicht mehr jugendlichen Naivität, dass die neue Magenta TV Box ja schon Mesh beinhaltet. Und die entsprechende FritzBox wird auch ausdrücklich als kompatibles Gerät genannt. Warum also nicht auf die neueste Technologie umsteigen. Der alte Receiver ist ja eh „abgeschrieben“ und die Magenta TV Box wäre ja dann auch gleichzeitig Repeater. Klingt eigentlich logisch. Meine Idee für die neue Konfiguration war also, einfach FritzBox und Magenta TV Box koppeln et voila. Der Fritz!Repeater 3000 wäre dann theoretisch überflüssig. Wird beispielsweise auch hier auf Futurezone.de so beschrieben und bestätigt: „Fazit: Der Wechsel lohnt sich für WLAN-Fans“. Zudem gibt es die neue Box drei M Monate für Betatester umsonst.

Ist aber wohl wirklich noch Beta und tut es bei mir noch nicht. Derzeit habe ich beim normalen Fernsehen alle 5 bis 10 Minuten Aussetzer, wenn ich über die Magenta TV Box streame. An Aufnehmen eines weiteren Programms ist derzeit nicht zu denken. Habe also die Konfiguration zurück gebaut und die Magenta TV Box ist jetzt Zweitreceiver. Und die Supportanfrage an @Telekom_hilft läuft. Derzeit weiß ich nämlich nicht oder habe es überlesen, wo ich Probleme während der Betaphase melde und wie ich Support bekomme. Schauen wir mal, was passiert. Derzeit noch keine Rückmeldung.

Unterdessen habe ich mal den Router neu gestartet. Ist ja oft auch eine Lösung. Und installiere die neueste Firmware auf der Magenta TV Box. Updates, wie es weiter geht und ob ich noch mit der Box glücklich werde, folgen dann hier.

Eine Randbemerkung noch: Sehr gut war es, dass ich die alte Festplatte mit den Aufnahmen in die neue Box einfach einstecken und so die alten Aufnahmen übernehmen konnte.

Zwischenstand, Sonntag, 1.März 2020: Telekom-Masche ist nicht gleich AVM-Masche

Gut, wenn man jemand kennt, der mehr Ahnung hat und vor allem lesen kann. Danke, lieber Thomas Cloer für Deinen Artikel und Deine Hilfe per Direct Messages! Ich bin in meiner Naivität davon ausgegangen, dass Mesh gleich Mesh ist, halt ein Industriestandard. Pustekuchen.

Lei­der sind die „Mesh“-Implementierungen von Tele­kom und AVM aber nicht mit­ein­an­der kom­pa­ti­bel, wes­we­gen ich „nur“ einen WLAN-Repea­ter erhal­te.

Endlich MagentaTV via WLAN | teezeh.de

Nein, die Maschen von AVM und die Maschen von Telekom sind wohl nicht kompatibel miteinander. Wäre auch zu schön und einfach gewesen. Da bin ich der Grafik aufgesessen, die die Magenta TV Box in der grafischen Übersicht entsprechend als eingebunden anzeigt (siehe oben, die Magenta TV Box hängt hinter einem der beiden Fritz-Repeater, hat aber kein Meshsymbol).

Auf Anraten von Thomas habe ich dann mal alle Fritz-Repeater vom Netz gekommen, die W-LAN-Einstellungen der Magenta TV Box zurückgesetzt und per WPS die TV Box neu mit dem Router, der FritzBox verbunden. Jetzt ist die Magenta TV ein Repeater – und nicht mehr „vermascht“. In den nächsten Tagen wird sich nun zeigen, ob diese Verbindung die notwendige Stabilität und Bandbreite bringt.

Jetzt ist die Magenta TV Box als WLAN-Repeater in meinem heimischen Netzwerk eingebunden. Mal schauen, ob das die Stabilität bringt.

Ob sich nun wirklich der Umstieg von dem Media Receiver 401B auf die Magenta TV Box lohnt? Was spricht dann noch dafür?

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay

4 Kommentare zu „Maschendrahtzaun und die Magenta TV Box: Die Maschen sind noch nicht so verknüpft, wie ich es brauche

  1. Für das Feedback gibt es eine extra Telefonnummer – die steht auf einem A5-Blättchen im Karton, das mit „MAGENTA TV BOX BETA-PHASE“ überschrieben ist. Ich drück dir die Daumen.

  2. Eventuell hast Du mir schon mit dem Deinem Artikel geholfen, lieber Thomas. Ich richte mal nur als Repeater (und nicht im Mesh-Netzwerk) ein. Mal schauen, ob das die Probleme löst.

    Das A5-Blättchen muss ich übersehen haben. Mal stöbern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.