comment 1

Knapp ein Jahr nach dem Pflanzen: Wie geht es unseren Bäumen im Odenwald?

Es ist fast ein Jahr her, dass wir – einige Kyndryls – im Odenwald bei Erbach damit begonnen haben, 1.000 Bäume zu pflanzen. Für diejenigen, die damals dabei waren, war es ein tolles Ereignis. Nun haben wir, Roland Seel und ich, knapp ein Jahr danach im August 2022 die Lichtung besucht und uns dort mit Forstdirektor Jost Arnold und Oberförster Hubertus Kasper verabredet.

Im Video könnt Ihr unsere Bäume sehen und Jost erklärt uns einmal mehr in plastischer Art und Weise, wie es derzeit aussieht. Wir nehmen die Spannung vorweg: Wir hatten unsere Bedenken, aber unsere Bäume haben den heißen Sommer vergleichsweise gut überstanden und wachsen inmitten eines buntes Pflanzenökosystems gut auf.

Und wer einmal in der Gegend ist: Es lohnt sich einen Abstecher zu unserem Wald am Nibelungenweg zu machen. Bald wird dort auch ein Kyndryl-Schild stehen. Wir beide werden auf jeden Fall wieder kommen und den Wuchs unserer Bäume verfolgen und die schöne Natur und Gastronomie der Gegend genießen.

Hier findet Ihr unseren Wald bei LifeTerra. Und das sind die Google-Koordinaten.

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

1 Comment so far

Kommentar verfassen