Vor 10 Jahren: Wir Kinder der Generation Windows ODER warum gehen wir in Deutschland nicht kritisch mit Microsoft um?

Am 23. Januar 2010 habe ich über meine persönliche Geschichte mit und Beziehung zu Microsoft geschrieben. Wie ich es im getitelt habe: Ich bin ein Kind der Generation Windows, war beispielsweise als Business Partner beim offiziellen Launch von Windows 3.0 in Deutschland dabei. Irgendwann haben sich die Wege dann getrennt oder besser, ich habe eine … Vor 10 Jahren: Wir Kinder der Generation Windows ODER warum gehen wir in Deutschland nicht kritisch mit Microsoft um? weiterlesen

Das iPad ist 10 Jahre halt – und ich warte noch immer auf das neue Traumgerät von Apple

Es liegt beziehungsweise steht unterdessen meist im Laptop-Ständer, mein unterdessen auch schon betagtes 2013er iPad Air. Ich hole es unterdessen eigentlich nur noch raus, wenn wir in Urlaub fahren und ich das MacBook nicht mitnehmen will. Warum schreibe ich dann überhaupt darüber? Die FAZ, W & V, Horizont und auch andere Publikationen berichten heute über … Das iPad ist 10 Jahre halt – und ich warte noch immer auf das neue Traumgerät von Apple weiterlesen

Die (Lokal)Zeitung Teil 2: Kante zeigen, aber auch wichtiger Wohlfühl- und Integrationsfaktor vor Ort

Kaum schreibe ich mal über Zeitungen mit besonderem Bezug auf Lokalzeitungen und diskutiere das Thema mit Cordula und Jo, schon holt mich das Thema gleich wieder ein. Erst gerade bin ich auf den Kommentar von Leonhard Dobusch Lasst Lokalzeitungen sterben, damit Lokaljournalismus leben kann! auf netzpolitik.org gestoßen (der auch ausgiebig kommentiert wird). Ist es überhaupt … Die (Lokal)Zeitung Teil 2: Kante zeigen, aber auch wichtiger Wohlfühl- und Integrationsfaktor vor Ort weiterlesen

Die (Lokal)Zeitung: Früh muss sie dann sein und wie gewohnt auf Papier. Noch.

Von doch noch sehr vielen Freunden und Bekannten höre ich, dass sie morgens beim Frühstück die Zeitung lesen, die gedruckte Zeitung. Bei uns hat diese Praxis bis auf samtags, wo ich wirklich noch traditionell nach meinem Gang zum Bäcker die Zeitung im Fachgeschäft hole (man merke: Mann muss zum Bäcker gehen!), ausgedient. Dann ist es … Die (Lokal)Zeitung: Früh muss sie dann sein und wie gewohnt auf Papier. Noch. weiterlesen

Zum Zustand der Blogosphäre: Goldene Zeiten oder lebt sie gerade noch so?

Da bin ich per Zufall über zwei Beiträge zum Thema Bloggen und Blogs gestoßen. Thomas Knuewer schreibt auf Indiskretion Ehrensache über die anstehende Verleihung der Goldenen Blogger. Demnach gab es über die Home Page 2.000 Einreichungen und nun wurden Shortlists veröffentlicht, wer die Preise bekommen könnte. Da taucht dann Rezo als möglichen Blogger des Jahres … Zum Zustand der Blogosphäre: Goldene Zeiten oder lebt sie gerade noch so? weiterlesen

#9vor9: Clearview, Gesichtserkennung und Datenschutz, trotz Hasskommentaren eine Spendenaufruf für Australien (und mehr)

Heute wieder #9vor9 mit den Digitalthemen der Woche und Gunnar Sohn sowie Lars Basche. Die DLD Konferenz vom Wochenende sind wir übergangen und das World Economic Forum kommt erst noch. Also haben wir uns auf andere, aus unserer Sicht wichtige Themen fokussiert. https://twitter.com/gsohn/status/1219527742414151680 Kashmer Hill hat auf New York Times unter dem Titel The Secretive … #9vor9: Clearview, Gesichtserkennung und Datenschutz, trotz Hasskommentaren eine Spendenaufruf für Australien (und mehr) weiterlesen

Social Media-Splitter: Von vorzeitigem Nachrichtenerguss, doch keiner Werbung auf WhatsApp, Pinterest und #HessenGegenHetze

Einmal mehr bemerkenswert und zitierenswürdig der Kommentar von Sascha Lobo zum vorzeitigen Nachrichtenerguss. Alles wird sofort raus gehauen. Schnelligkeit geht vor Nachdenken und Nachprüfen - und die Welle rollt unaufhaltsam. Das, was man aus BILD-enden Zeiten kennt, hat sich verschlimmert, ja dramatisch potenziert. Geteilt wird, was genau jetzt interessant erscheint, es ergibt sich eine völlig … Social Media-Splitter: Von vorzeitigem Nachrichtenerguss, doch keiner Werbung auf WhatsApp, Pinterest und #HessenGegenHetze weiterlesen

Der Traum vom autonomen Datenbürger ODER wer versteht schon Datenschutzbestimmungen

Die juristische Idee vom autonomen Datenbürger ist in der täglichen Online-Praxis reine Fiktion. Die meisten Nutzer sind schlecht informiert und überfordert. Das zeigt der Umgang mit Tracking-Cookies.Datenschutz und Cookies - Die große Einwilligungs-Lüge - Digital - SZ.de So ist der Vorspann des Beitrags von Professor Tobias Gostomzyk von der TU Dortmund in der Süddeutschen Zeitung. … Der Traum vom autonomen Datenbürger ODER wer versteht schon Datenschutzbestimmungen weiterlesen

Vor 10 Jahren: Captain Cirk spricht auf der Lotusphere in Orlando

Heute vor 10 Jahren hier im "Block": Ich war wie in vielen Jahren meiner Zeit als Marketer für Lotus beziehungsweise dann IBM Collaboration Solutions in Orlando auf der Lotusphere im Swan und Dolphin und 2010 hielt Captain Kirk William Shatner die Keynote. Wenn ich mich recht erinnere, war es inhaltlich nicht der "Burner", aber schön … Vor 10 Jahren: Captain Cirk spricht auf der Lotusphere in Orlando weiterlesen

Hessen führt Meldestelle für Hasskommentare ein: https://hessengegenhetze.de #HessengegenHetze

Wichtig zu wissen und natürlich nutzen! Als erstes Bundesland hat Hessen eine staatliche Meldestelle für Hasskommentare im Internet eingerichtet. Auf der Seite http://www.hessengegenhetze.de können Bürger seit Donnerstag Texte oder Fotos, die Hetze verbreiten, melden. Polizei und Staatsanwaltschaft prüfen die Inhalte auf strafrechtliche Relevanz.Gegen Hetze im Internet: Hessen führt Meldestelle für Hasskommentare ein - Politik - … Hessen führt Meldestelle für Hasskommentare ein: https://hessengegenhetze.de #HessengegenHetze weiterlesen