Deutsche Digitalpolitik: Rückwärts gewandt und von Lobbyismus geprägt – Hilft da eine neue Behörde?


Jetzt muss und will ich schon wieder Sascha Lobo zitieren. Diesmal spricht er mir beim Thema Digitalpolitik und Lobbyismus-Problematik auf der Seele. Die derzeitige Politik führt Diskussionen von gestern und plappert nur zu leicht das nach, was Konzerne ihnen vorgaukeln. Sascha führt das Beispiel der sogenannten Internetexpertin der CSU, Dorothee Bär an, die sich zum … Deutsche Digitalpolitik: Rückwärts gewandt und von Lobbyismus geprägt – Hilft da eine neue Behörde? weiterlesen

Unternehmensberater: Drum achte, wer sich ewig bindet …


Ich gebe zu., ich lästere gerne über Berater. Hinter mir im Bücherregal steht ein rund 20 Jahres altes Buch über die unheilvolle Zunft der Berater und ich pflege seitdem ein durchaus kritisches Verhältnis. Ich sehe eine Horde von Juniorberatern in Unternehmen einfallen, den Ist-Zustand erfassend, streng nach Methode und Vorschrift, Excel-Tabellen und vor allem Powerpoint-Foliensätze … Unternehmensberater: Drum achte, wer sich ewig bindet … weiterlesen

„Predictive Maintenance“ für den Menschen


Vor kurzem habe ich hier noch darüber geschrieben, wie ein Professor in der Mainzer Uniklinik sich darüber zu Recht beschwerte, dass er nicht einmal auf alle Patientendaten Zugriff hat, die in der Universitätsklinik selbst gespeichert werden (geschweige denn auf die gesamten elektronischen Patientendaten). Gunter Dueck greift dieses Thema unter dem Aspekt der Vorbeugung, neudeutsch "Predictive … „Predictive Maintenance“ für den Menschen weiterlesen

Über markige Worte und Versprechungen – oder: Sag niemals nie


Nun musste also Martin Schulz zurückziehen und wird doch nicht Außenminister. Gut so. Wer vorher die Schnauze zu voll nimmt, sollte auch davon eingeholt werden. Schulz ist ein Paradebeispiel. Nein, niemals eine große Koalition. Nein, ich trete nicht in ein Kabinett Merkel ein. Große Klappe. Selber schuld, denn dadurch überschattet er die für die Sozialdemokraten … Über markige Worte und Versprechungen – oder: Sag niemals nie weiterlesen

Das Smartphone auf Rädern


"Isch habbbäää gar kein Audddddooooo", so könnte ich eigentlich auch analog zum bekannten Werbespot sagen. Nein, ich habe das Privileg seit einigen Jahren einen Dienstwagen fahren zu dürfen. Seit rund einem halben Jahr ist es ein A4 Kombi, Pardon, Avant, mit dem ich sehr zufrieden bin, den Maoanzug des Managers, wie mein Freund Jörg mal … Das Smartphone auf Rädern weiterlesen

FAZ: Kniefall vor Amazon statt Qualitätsjournalismus


Es gibt immer wieder die Momente, da ich am sogenannten Qualitätsjournalismus zweifele. Diesen Samstag ist ein Beitrag von Roland Lindner erschienen, der sich mit dem Amazon-Technologievorstand Werner Vogels unterhalten hat. Vorweg: Amazon hat beeindruckende Erfolge auch jenseits von eCommerce erreicht. Amazon Web Services sind wohl Marktführer im Cloud-Geschäft. Mit Alexa und Echo prägt und dominiert … FAZ: Kniefall vor Amazon statt Qualitätsjournalismus weiterlesen

Lektüre für Führungskräfte im digitalen Zeitalter: Ohne Deine Mitarbeiter geht es nicht


Dieser Beitrag von Gartner, der in meinem Posteingang gelandet ist, passt zu den Dingen, die mich derzeit umtreiben und bewegen. Hoffe mal, dass manche wirkliche Führungskraft das ernst nimmt: Adopt the principle of “people first”’ In the digital environment, leaders cannot simply “manage” work. They have to engage their workforces and inspire people to participate. … Lektüre für Führungskräfte im digitalen Zeitalter: Ohne Deine Mitarbeiter geht es nicht weiterlesen

Persönliche Gedanken zu mobilem Arbeiten, Home Office und „Agile“ #Zukunftsblick


Agile ist gerade allenthalben in, Design Thinking en vogue. Nicht falsch verstehen. Ich halte agiles Projektmanagement und entsprechendes Arbeiten für sinnvoll. Schon bevor diese Sau mit den schönen Erkerchen und Balkönchen von Scrum. Zettelchen und Co. durchs Dorf getrieben wurde. Projektmanagement musste und muss nach meinem Verständnis schon immer nach dem Prinzip klarer Termine, Vereinbarungen … Persönliche Gedanken zu mobilem Arbeiten, Home Office und „Agile“ #Zukunftsblick weiterlesen

Mach Dich naggisch oder von der Krux der falschen Zahlengläubigkeit (Anne M. Schüller)


Ich behandele das Thema immer wieder unter verschiedener Perspektive hier im Blog und werde nicht müde dabei, Marketiers raus aus ihren Excel-Tabellen hin zum Kunden zu prügeln. Gerade habe ich im Anschluss an den Beitrag zur Quartalstyrannei Gunter Dueck im Kommentar zum Thema Zahlengläubigkeit zitiert, da läuft mir dieser Beitrag von Anne M. Schüller quasi … Mach Dich naggisch oder von der Krux der falschen Zahlengläubigkeit (Anne M. Schüller) weiterlesen

Künstliche Intelligenz und Datenschutz: Konstruktives Herangehen statt „German Angst“ gefragt


Ein durchweg empfehlenswerter Beitrag von Ole Wintermann zum Thema künstliche Intelligenz und zum gordischen Knoten deutsche Bedenkenträgermentalität und Chancen neuer Anwendungsgebiete: KI ist Bestandteil sehr vieler alltäglicher Lebensbereiche des Menschen. Sie unterstützt diesen, hilft dort aus, wo sie mehr leisten kann als ein Mensch, kann kreativ sein. Der nächste Entwicklungsschritt hin zur Intuition und einem … Künstliche Intelligenz und Datenschutz: Konstruktives Herangehen statt „German Angst“ gefragt weiterlesen