Kurz kommentiert: Wie sich der BMW CEO und der Technikvorstand zum Thema Elektroautos gegenseitig aushebeln

Freude am Fahren oder am Verbrennungsmotor... Mal kurz notiert und kommentiert, wie sich ein Vorstand und sein Technikchef mal schnell gegenseitig aushebeln: Unmittelbar nachdem BMW-Chef Harald Krüger am 25. Juni ein höheres Tempo bei Elektrifizierung der Modellpalette angekündigt hatte, warnte Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich vor zu hohen Erwartungen. Gegenüber Journalisten erklärte er, dass Verbraucher außerhalb einiger … Kurz kommentiert: Wie sich der BMW CEO und der Technikvorstand zum Thema Elektroautos gegenseitig aushebeln weiterlesen

Kurz notiert zum Diesel-Fahrverbot in Darmstadt: Vernünftige außergerichtliche Einigung finden und Problem lösen!

Darmstadt ist leider nicht nur Digitalstadt, im Zukunftsranking von Wirtschaftswoche und Immobilienscout 24 ganz vorne und wird auch beim Tech-Standort-Ranking von Deloitte Deutschland positiv bewertet. Leider rangiert Darmstadt - so die FAZ - auch Platz drei der dreckigsten Städte Deutschlands. Am gestrigen Mittwoch (21. November) wurde deshalb auch in einer rund sechs Stunden vor dem … Kurz notiert zum Diesel-Fahrverbot in Darmstadt: Vernünftige außergerichtliche Einigung finden und Problem lösen! weiterlesen

Dieselkompromiss: „Das schadet der Demokratie“| ZEIT ONLINE

Auch der Dieselkompromiss trägt zum Vertrauensverlust in die GroKo-Regierung, noch schlimmer generell in die Demokratie bei. Das Gerechtigkeitsgefühl vieler Diesel-Besitzer - aber nicht nur deren - wird massiv verletzt. Lieber wird die Autoindustrie geschont und es werden angesichts der anstehenden Landtagswahlen Fahrverbote vermieden (wobei ich da meine Zweifel haben, ob es den GroKo-Parteien wirklich Stimmen … Dieselkompromiss: „Das schadet der Demokratie“| ZEIT ONLINE weiterlesen

Von der Schlafmützigkeit deutscher Autohersteller

Lesenswert, dieser Beitrag von Alexander Kluge, der gerade einen Tesla Model 3 bestellt hat und das verteidigt, rechtfertigt, nein, mit vielen richtigen und wichtigen Argumenten beschreibt. Ich habe ja hier auch schon meine Tesla-Mitfahrererfahrungen niedergeschrieben: Und noch was zum Thema wie viele Arbeitsplätze doch am deutschen Verbrenner hängen und wir müssen auch an die Konzerne … Von der Schlafmützigkeit deutscher Autohersteller weiterlesen

Statt „Diesel-Zipfel“ wäre der „E-Auto-Gipfel“ gefragt

StefanPfeiffer.Blog

Bayern 3 Radionachrichten heute im Auto: Säbelrasseln, „verdammte“ Pflicht und Wahlkampfgetöse unserer lieben Minister in den Medien vor dem „Diesel-Gipfel“ am kommenden Mittwoch. Es muss sich was ändern. Nicht nur Software-, auch Hardware-Updates sind gefragt. Ein Schelm, der daran denkt, dass bald Bundestagswahlen sind.

Handelsblatt-Newsletter in meinem Posteingang: Die ersten 30 Tesla  Model 3 wurden ausgeliefert. Das Handelsblatt titelt Das iPhone der Straße ist da.  Das Handelsblatt zitiert Gene Munster, einen bekannter Technologie-Analysten, der Verkaufsstart mit der Einführung des iPhones im Jahre 2007 vergleicht. Im Beitrag werden auch unzufriedenen Tesla-Kunden erwähnt, mehr „Supercharger“ fordern.

Vor einigen Wochen waren wir mit einem befreundeten Paar – von uns nur noch Teslinchen und Teslator genannt – an der Mosel. Unser Teslator wurde sehr nervös, als nur noch 100 Kilometer im Model S geladen waren. Jetzt sind unsere Freunde auf Mallorca. Den Weg über Italien und die Cote d’Azur und Barcelona haben sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 212 weitere Wörter