comment 0

IBM vs. Microsoft: Will the Open Web Change the Game? – ReadWriteEnterprise

IBM’s Web-based approach is distinctly different than the document-centric world of Sharepoint. It’s this Web-oriented, open approach that may prove to be the difference for IBM. We’ll have to see. Microsoft remains the major power in the enterprise. Its future is in proprietary systems. But who knows.

Who knows? Lotus knows … Sorry, I had to do that … One of the best and sharpest analysis of the competitive situation I have read in the last time. Proprietary systems make at the end dependant … open systems and competetion give customers choices.

Filed under: Digitaler Arbeitsplatz, Kommunikation & Zusammenarbeit, English language articles, Rund um IBM & meinen Job

About the Author

Veröffentlicht von

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Nie hat den gelernten Journalisten seine Leidenschaft für das Schreiben verlassen, die er vor allem in seinem persönlichen Blog StefanPfeiffer.Blog (ehemals DigitalNaiv) auslebt. Daneben ist er immer mehr als Moderator von Livevideostreams und Podcasts aktiv. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem Digital Workplace und generell der digitalen Transformatiom. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.