comment 0

Social Networks lose … because they fail to stay ahead of the curve

Social networks don’t lose because they cause controversy. They lose because they fail to innovate. Because they fail to stay ahead of the curve.

Mag einfach dieses Zitat von MG Siegler aus seinem Posting „Facebook And Twitter Are On A Collision Course. And We’re In The Middle“ auf Techcrunch. Ist das der Grund, warum MySpace verloren hat? Wird das der Grund sein, warum Facebook nur – wie Stowe Boyd in einem Interview in der FAZ sagt – „eine vorübergehende Phase“ ist? Ist auch XING bald „vorbei“ Welche Rolle wird Google in dem Spiel einnehmen? Die suchen ja einen neuen Leiter Social Networks, damit sie da endlich auch ins Spiel kommen. Und was heißt in punkto „Social Networks“ voraus sein? Was sind die künftigen innovativen Funktionen von sozialen Netzen?

Bei all diesen Fragen rund um soziale Netze: Für mich ist Twitter noch immer kein soziales Netzwerk. Trotz Listen und Gruppen fehlt mir da zu viel Funktionalität. Ich stimme FAZ Netzökonom Holger Schmidt zu – und habe es ja auch vor einiger Zeit geschrieben – Twitter ist (derzeit) ein Informationskanal oder Nachrichtenmedium.

Filed under: Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen