comment 0

Alles ist überall: Vergisst das Internet wirklich nichts? — CARTA

Das Web ist also so vielfältig wie das Leben, das aus Geburt und Sterben besteht. In der sachlichen Sprache des Geschäftslebens formuliert: Auch Online-Produkte werden verändert, ausgetauscht oder erreichen ihr End of Live. …

Ausblick: Alles überall

In den letzten Jahren hat sich die Situation allerdings wesentlich verändert: Mit Webservices tauschen Systeme Daten aus und replizieren diese Daten außerhalb des Herrschaftsbereiches des Urhebers in Drittsysteme. Was in einem Teilsystem nicht mehr existiert, lebt gewissermaßen an anderer Stelle weiter.

Sehr lesenswerte Analyse über „Das Internet vergisst nichts“.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Filed under: Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen