Living the future > Das Ende der Vielfalt. Im angebissenen Apfel ist ein grosser Wurm drin.

Auf die Spitze treibt übrigens die Rechtsabteilung von “Apfel” das ganze: Jüngste Idiotie: Abmahnung eines Eierbecherherstellers, der seinen Becher “EiPott” benannt hatte. Mit dem Humor haben es die “Apfel”priester offensichtlich nicht so wirklich.
Im Apfel ist der Wurm drin. Und der wird immer grösser.

Tja, ich bin ja passionierter (und noch nicht pensionierter) Apple-Anwender und mit den Geräten (bis auf den Preis) hoch zufrieden. Aber Uwe hat in vielerlei Beziehung Recht: „Apfel“ steht in einer Reihe mit „Gockel“ und wohl auch „Phrasenbuch“ und dem „Saft-Hersteller“ sowieso.

Schon bei dem Mapples-Video zeigte der Konzern zudem keinen Humor. Nun wiederholt sich das wohl beim Pott.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.