comment 0

Borussia Mönchengladbach: Die Hoffnung auf wiederkehrende goldene Zeiten stirbt zuletzt, seit Jahren schon

Tief im Unterbewusstsein der immer noch zahlreichen Gladbacher Sympathisanten aus ganz Deutschland ist weiter die Illusion verankert, es könnte wieder so werden wie im goldenen Zeitalter des fünfmaligen deutschen Meisters. „Sobald Borussia ein oder zwei Kontertore macht, denken viele Leute hier, hurra, wir sind wieder in den Siebzigern“, sagt ein Reporter, der den Klub seit vielen Jahren begleitet. Diese Vision ist erst einmal gegenstandslos. Vielleicht waren die hohen Niederlagen gegen Frankfurt und Stuttgart doch zu etwas gut.

via faz.net

Stimmt. Wir – die wir die goldenen 70er Jahre erlebt haben – träumen alle von einer Renaissance der Borussia. Und wir sahen die Borussia auch auf einem guten Weg. Die deftigen Niederlagen gegen Frankfurt und in Stuttgart waren nach dem Hannover-Debakel der vergangenen Saison 3 extrem deftige Dämpfer, die an der Defensivstärke der Borussia und am Charakter vieler Spieler doch stark zweifeln lassen. Aber bitte nehmt uns nicht die Hoffnung …

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.