#9vor9: Clearview, Gesichtserkennung und Datenschutz, trotz Hasskommentaren eine Spendenaufruf für Australien (und mehr)

Heute wieder #9vor9 mit den Digitalthemen der Woche und Gunnar Sohn sowie Lars Basche. Die DLD Konferenz vom Wochenende sind wir übergangen und das World Economic Forum kommt erst noch. Also haben wir uns auf andere, aus unserer Sicht wichtige Themen fokussiert. https://twitter.com/gsohn/status/1219527742414151680 Kashmer Hill hat auf New York Times unter dem Titel The Secretive … #9vor9: Clearview, Gesichtserkennung und Datenschutz, trotz Hasskommentaren eine Spendenaufruf für Australien (und mehr) weiterlesen

Vor 10 Jahren: Captain Cirk spricht auf der Lotusphere in Orlando

Heute vor 10 Jahren hier im "Block": Ich war wie in vielen Jahren meiner Zeit als Marketer für Lotus beziehungsweise dann IBM Collaboration Solutions in Orlando auf der Lotusphere im Swan und Dolphin und 2010 hielt Captain Kirk William Shatner die Keynote. Wenn ich mich recht erinnere, war es inhaltlich nicht der "Burner", aber schön … Vor 10 Jahren: Captain Cirk spricht auf der Lotusphere in Orlando weiterlesen

Kurz zitiert: "Zuhören ist die höchste Kulturtechnik der bürgerlichen Zivilisation" | Gabor Steingart

#Wahr #Hinter-die-Ohren-schreiben Zuhören ist die höchste Kulturtechnik der bürgerlichen Zivilisation. Und Zuhören nicht nur sich selbst. So gesehen gehören die Aussagen über das Kommunikationsverhalten des Firmenchefs eigentlich in die Personalakte.Gabor Steingarts Morning Briefing vom 17. Januar 2020: VW-Chef: Die Sturmrede Bild von Couleur auf Pixabay

Technologien, die unser Leben in 2020 verändern – NYT

Allenthalben wird in die Glaskugel geschaut, was denn die technologischen Trends für 2020 sind. Brian X. Chen hat in der New York Times folgende Technologien identifiziert, die unser tägliches Leben maßgeblich ändern, The Tech That Will Invade Our Lives in 2020. Smarter Home und Automatisierung daheim. Er nennt Alexa, Google Assistant and Siri, die Einzug … Technologien, die unser Leben in 2020 verändern – NYT weiterlesen

Früher sagte ich, meine Frau versteht mich nicht – Siri versteht mich wirklich noch nicht

Unser Gunni hat im Archiv gekramt und unter dicken Staubschichten einen Beitrag von 2007 zur Stimme als ultimativem Interface raus gekramt. Alles natürlich viel zu früh … Da haben wir noch nicht an Siri, Alexa und Co gedacht. Mit Alexa und Co. ist ein deutlicher Sprung bei der natürlichen Spracherkennung gemacht worden. Aber als ultimatives Interface hat sich die Stimme immer noch nicht durchgesetzt. Tja, der deutliche Sprung … Habe mal wieder – angeregt durch Gunnis Artikel und eine kurze Diskussion dazu bei #9vor9 – einen Sprachtest mit Siri gemacht.

Damals haben Bücher gebrannt, heute brennt das Netz – Ist es schon wieder so weit?

Eine Sache, die mich zum Jahresende nochmals wirklich aufgeregt hat, sind Hass und Umgangston im Netz. Was ist aus dem Netz geworden, einem Netz, dass "wir" einmal als Chance, als Ort von mehr Demokratie und offenem Meinungsaustausch angesehen haben? Sie fordert uns alle dazu auf, solidarisch zu sein, solidarisch gerade auch dann, wenn jemand in einer Sachfrage* eine andere Meinung vertritt: Es ist sogar der ganze Witz an Solidarität, dass man die eigenen Anliegen ein Stück zurückstellt und sagt: Deine Probleme sind auch meine Probleme, ich helfe dir beim Tragen. Solidarität schließt Kritik nicht aus, aber wenn eine Person akut bedroht wird, ist es nicht der richtige Zeitpunkt für öffentliche Kritik und Selbstprofilierung.

Lesezeichen Autoindustrie und Mobilitätsanbieter: Wie konnte eine ganze Industrie eine derartige Revolution verschlafen? Und wie geht es 2020 weiter?

BMW hat laut Don Dahlmann auf Gründerszene.de mit seiner Mobilitätsstrategie versagt, der Daimler ist auf Schrumpfkurs und so stellt sich die Frage, ob vieler Deutscher liebste Kinder am Ende des kommenden Jahrzehnts noch unabhängig sind.
Doch gibt es ja auch Stimmen, dass BMW schon lange mit dem i3 ein technisch überlegenes, aber im Design eher gewöhnungsbedürftiges Modell am Start hat.
Doch BMW, laut Wirtschaftswoche mit dem i3 einst Pionier bei E–Kleinwagen, hält sich jetzt die Entscheidung noch offen, was die domierende Antriebsform sein wird.
Aber wird der neue ID.3 ähnlich wie einstmals Käfer und Golf in Deutschland (und vielleicht darüber hinaus) das Thema E-Mobilität prägen?
In Ländern wie China werden sich die derzeit dort noch so erfolgreichen deutschen Autobauer angesichts lokaler Konkurrenz, die voll auf Vernetzung setzt und potentiell sogar weiter sein dürfte, warm anziehen müssen.

#9vor9: Zwei Kappen, der Sinn von HomeOffice, CO2, DSGVO und Newsletter, das Känguru und Beethoven

https://twitter.com/gsohn/status/1206844251490807809 Lars war geistig schon im Urlaub, ich bin mitten in #9vor9 abgestürzt und die beiden Kappen tragen Kappen. So könnte man das letzte #9vor9 diesen Jahres in aller Kürze und Würze kennzeichnen. Themen waren HomeOffice, DSGVO und Newsletter, Beethoven und das Känguru. Am Sonntag habe ich den folgenden Tweet verschickt ... https://twitter.com/Digitalnaiv/status/1206152176839647232 ... und … #9vor9: Zwei Kappen, der Sinn von HomeOffice, CO2, DSGVO und Newsletter, das Känguru und Beethoven weiterlesen

Witzig oder nicht witzig? Der lange langweilige Trailer zu den Känguru-Chroniken

Witzig oder nicht witzig - die Verfilmung der Känguru-Chroniken von Klaus-Dieter, äh Marc-Uwe Kling. Hier der besonders lange Trailer mit besonders langweiligen Szenen. Kann dieses Buch, kann dieser Mehrteiler wirklich verfilmt werden? Und spielt das Känguru das Känguru? Ab März im Kino. https://youtu.be/xe0qnfjMDmc Weitere drängende Fragen: Gibt es eine Szene in 3D? Muss man seine … Witzig oder nicht witzig? Der lange langweilige Trailer zu den Känguru-Chroniken weiterlesen