Lesetipp: Sachsenhäuser Krimis von Frank Demant

Privatdetektiv Simon Schweitzer im Gespräch mit seiner Freundin Maria:

Sie: „Was hast Du heute so gemacht?“

Er: „Nix“

Sie: „Aber Schatz, das hast Du gestern schon gemacht.“

Er: „Ja, aber ich bin nicht fertig geworden.“

Genau solche Dialoge liebe ich den Sachenshäuser Krimis von Frank Demant. Die handelnden Personen sind schräg, Lebenskünstler, Sachsenhäuser, manche leben Hibbedebach, andere Dribbedebach. Sicherlich keine Hardcore-Hochspannungskrimis, aber für mich ein vergnügliches amüsiertes Lesen. Gerade ist mir der neunte Krimi „Goethe war’s nicht“ in die Hände gefallen und ich hab ihn sofort ausgelesen.

Mehr zum ehemaligen taxifahrer Frank demant gibt es auf Wikipedia oder beim Roeschen-Verlag.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.