comment 1

70 Jahr, blondes Haar – Glückwunsch Günter „Jünter“ Netzer

Er ist und bleibt eines meiner Idole im Fussball und sicher ein Grund, warum ich so lange ich denken kann Fohlen-Fan bin! Nicht nur genialer Fussballer, 1972 Europameister in der besten deutschen Nationalmannschaften, erfolgreicher Manager beim HSV und ebenso erfolgreicher Geschäftsmann. Und auch als Kommentator war er für mich Legende.

Zur Erinnerung das legendäre Tor im Pokal gegen Köln vor dem Wechsel zu Real Madrid:

Schöne Bilder findet man hier beim WDR. Natürlich gratuliert auch seine Borussia auf der Borussia-Webseite. Und auch legendär seine Duelle mit Gerhard Delling:

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

1 Comment so far

  1. Pingback: Hennes, Jünter, Berti, Jupp, Otto, Allan, Ewald, Effe, Loddar … – Warum ich Fohlen-Fan bin – StefanPfeiffer.Blog

Kommentar verfassen