Dünnes Eis: Der Zustrom von Flüchtlingen und rechtes Gedankengut inmitten der vermeintlichen Mitte

Jenseits der lobenswerten Hilfsbereitschaft vieler sind große Teile der Bevölkerung wegen der Flüchtlingswelle besorgt. Und natürlich heben diejenigen, die einen humanitären Umgang mit den Flüchtlingen anmahnen und deshalb auch die Politik von Angela Merkel befürworten, den moralischen Zeigefinger, wenn andere oft stammtischhaft Ihre Bedenken gegenüber der Aufnahme von Flüchtlingen äußern.

[Weiter auf DigitalNaiv, wo der Artikel im Original erschien.]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.