comment 0

Dünnes Eis: Der Zustrom von Flüchtlingen und rechtes Gedankengut inmitten der vermeintlichen Mitte

Jenseits der lobenswerten Hilfsbereitschaft vieler sind große Teile der Bevölkerung wegen der Flüchtlingswelle besorgt. Und natürlich heben diejenigen, die einen humanitären Umgang mit den Flüchtlingen anmahnen und deshalb auch die Politik von Angela Merkel befürworten, den moralischen Zeigefinger, wenn andere oft stammtischhaft Ihre Bedenken gegenüber der Aufnahme von Flüchtlingen äußern.

[Weiter auf DigitalNaiv, wo der Artikel im Original erschien.]

Filed under: Netzpolitik & die große Politik

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen