MyKinsey: Kein Entweder-Oder, im B2B braucht man digitale Kanäle UND Vertrieb


Der CIOKurator hält mich „very busy“, aber hier endlich einmal wieder ein Artikel auf DigitalNaiv, denn es geht mal primär nicht um den CIO. Es geht um B2B Marketing, also meinen originären Job. McKinsey hat mal wieder rumgefragt und ich möchte zwei wichtige Ergebnisse hervorheben. Es geht nicht um digitalen Kanal oder den lebendigen Vertriebler. Die Kombination scheint es zu sein, denn 76 % der Befragten wollen beim Erstkauf mit dem Vertrieb sprechen:

… B2B suppliers cannot choose between a great sales force and great digital assets and capabilities. To drive growth, they need both. The research further suggests that companies should see their initial digital investments as the glue that holds together a powerful multichannel sales strategy.

via When B2B buyers want to go digital–and when they don’t | McKinsey & Company

Und warum verliert man eigentlich potentielle Neukunden und existierende Kunden? Vor allem, weil man zu langsam ist:

SVGZ_QWeb_B2B_decisions_ex2

SVGZ_QWeb_B2B_decisions_ex3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s