comment 1

„Kennen die Konzerne kein Maß, verlieren die Gesellschaften ihre Mitte“ – Gabor Steingart

Seine derzeitige Promotion von Friedrich Merz in den morgentlichen Briefings gehen mir zugegebenermaßen gegen den Strich. Da wird mir Merz zu sehr zur Intelligenzbestie und zum wirtschaftlichen Heilsbringer „hochsterilisiert“. Aber Gabor Meingart bringt auch immer wieder lesens- und zitierwerte Beiträge und da kann ich nicht widerstehen.

Hier anläßlich der Diskussion um die Renditeziele von 20 Prozent bei Unilever:

Denn das Generalproblem der Politik, das Abgehängtsein der Wähler oder ihre Angst davor, entsteht genau hier: in den Großkonzernen. Scheitern die Betriebsräte, hat der politische Reparaturbetrieb kaum eine Chance. Eigentum verpflichtet, heißt es in unserer Verfassung, auch zu Maß und Mitte, würde man gerne hinzufügen. Die Arbeitsteilung ist von teuflischer Art: Kennen die Konzerne kein Maß, verlieren die Gesellschaften ihre Mitte.

über Gabor Steingart. Das Morning Briefing. – 3.12.2018

Und ich kann nur zustimmend nicken, nicht nur, aber auch wegen des seit Jahren herrschenden Quartalswahnsinns bei börsendatierten Unternehmen. Gegen gesundes Wirtschaften und Gewinn ist nichts zu sagen, aber eben mit Maß. Ob Herr Merz das auch so sieht, lieber Gabor Steingart?

Zur Klimakatastrophe:

Die politische Klasse, die mit Wichtigtuer-Pose vor der Klimakatastrophe warnt, nimmt sich erkennbar selbst nicht ernst. Sie predigt Wasser und tankt Benzin.

über Gabor Steingart. Das Morning Briefing. – 3.12.2018

(Stefan Pfeiffer)

Filed under: Netzpolitik & die große Politik

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

1 Comment so far

  1. Und genau diese wahnwitzigen Renditen strebt doch der Finanzmann Merz an, wenn es um den grauen Finanzmarkt geht. Also Hedge Fonds-Logik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..