US-CEOs: Verantwortung jenseits des „most important quarter in the history of this company“?

Am 19. August haben 181 US-amerikanische CEOs im Business Roundtable – einer Vereinigung von CEOs führender US-Unternehmen – ein Statement über den Zweck eines Unternehmens abgegeben. Die Aussagen werden so interpretiert, dass Unternehmen viel stärker ihre Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Gesellschaft und Umwelt wahrnehmen sollen und wollen. Shareholder Value wird erst gegen Ende des Statements erwähnt, das hier als PDF nachzulesen ist.

„Meine“ CEO Ginny Rometty von IBM wird wie folgt von und auf Fortune zitiert:

CEO09.19-PullQuote1

Als jemand, der viele Quartale und Quartalsabschlüsse als Mitarbeiter von US-amerikanischen Unternehmen mitgemacht hat, habe ich erst einmal gestutzt. Zu oft habe ich vom „most important quarter in the history of this company“ gehört, zu oft die Maßnahmen wahrgenommen, die das Quartalsergebnis retten sollten. Und natürlich habe ich auch verfolgt, wie „die Börse“ Unternehmen abgestraft hat, die die erwarteten Ergebnisse nicht geliefert haben.

Trotzdem halte ich es für erwähnenswert, bin aber bei Lynn S. Paine in der Harvard Business Review:

However, the real significance of this week’s statement will depend on whether—and how—it is translated into practice. As of now, there are at least four reasons to view the statement as more of a symbolic gesture than a harbinger of change in how corporate America functions.

über CEOs Say Their Aim Is Inclusive Prosperity. Do They Mean It?

Ich habe ja auch hier im Blog schon einmal meine Ansicht dargelegt, warum sich CEOs zu gesellschaftlichen Fragen äußern sollten. Da gibt es ja durchaus auch andere Ansichten, dass CEOs gefälligst Geld verdienen und sonst die Schnauze halten sollten. Alan Murray bezieht sich in seinem Fortune-Beitrag auch genau auf dieses meist praktizierte Verhalten.

Die CEOs, die hier unterschrieben haben, werden sich nicht nur an Worten, sondern vor allem an ihren Taten messen lassen müssen, beim Umgang mit Mitarbeitern,  Jüngeren und gerade auch Älteren, Umwelt und Gesellschaft und vielem mehr. Aber vielleicht wird dieses Statement beim nahenden Quartalsende wieder schnell vergessen? Man wird sehen.

* Zum Press Release des Business Roundtable

Ein Kommentar zu „US-CEOs: Verantwortung jenseits des „most important quarter in the history of this company“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.