comment 0

Der DigitalNaive Wochenrückblick #40: Ewerschtter Impressionen, Modau-Brücken, Drogeriemarkt, Rasenmäher und die fehlende Wirtschaft

Der heutige Wochenrückblick hat mal einen lokalen Schwerpunkt, denn in Darmstadt, insbesondere Ewerschtt ist natürlich was los. Und das schon seit Jahren im Brückenbau. Hört sich groß an, aber es geht um die Fußgängerbrücken über die Modau, den Bach der aus dem Modautal kommend durch Eberstadt fließt. Hier war seit langem die unten im Tweet abgebildete Brücke voll gesperrt, typisch deutsch mit einem extra gefertigten Absperrgitter. Nun geht es wohl endlich dort voran, wie man an der Großbaustelle sieht. Doch auch weitere Brücken sind in Sanierung, so daß es teilweise schwierig war vom Ewerschtter Hibbdebach nach Dribbdebach, also über den „reißenden Fluß“ zu kommen. Die meisten sind jetzt wieder offen, doch die Geländer müssen noch renoviert werden.

Ein anderes Thema, das mich seit geraumer Zeit beschäftigt, ist die lokale Infrastruktur, die bisher in Eberstadt hervorragend war. Bäcker, Metzger, Supermarkt, Obsthändler, Blumenladen, Apotheke, Drogerie, Sportgeschäft, Fischhändler, Ärzte, alles war und ist teilweise noch in Fußweite im Ortskern für uns erreichbar. Doch die Zahl der Geschäfte nimmt ab. Der Getränkemarkt an der Reuterallee hat vor einiger Zeit geschlossen, die Zahl der Geschäfte insgesamt nimmt ab. Nun ist der letzte Drogeriemarkt zu. Es gab Kommentare, dass man dort eh nicht so freundlich gewesen sei. Ich konnte mich nicht beschweren und finde, dass eine Stadtteil mit rund 24.000 Einwohnern einen Drogeriemarkt braucht.

Doch jetzt noch ein bisschen Darmstädter Idylle. Danke Jo und Thomas für Eure korrekten Kommentare:

Schon vor Corona verspürte ich abends ab und an das Gefühl, mal in die Kneipe, Wirtschaft oder den Biergarten zu gehen, ein Bierchen oder einen Wein zu trinken, ein „bissche zu babbele“, vielleicht eine Kleinigkeit zu essen. Doch solche Lokale gibt es kaum noch oder man ist gleich genötigt, immer zu speisen. Gut, wir haben noch unseren After-Tennis-Trunk bei Ramon am TCB-Gelände in Bessungen, aber hier in Eberstadt wüsste ich, wo hingehen.

Heute eine noch Hörempfehlung oder wie ich immer zwitschere: Es gibt was auf die Ohren! Die Weinfreunde unterhalten sich mit Paul Schäfer vom VDP Weingut Burggarten aus Heppingen an der Ahr. Hörenswerte Informationen zu Früh- und Spätburgunder, vor allem aber wirklich bewegende Sätze zu den Erfahrungen nach der Ahrflut. Da stockt einem schon der Atem. Wir waren mehrmals an der Ahr und wir werden wieder hinfahren.

Und zum Schluss noch … Bratwurst:

Filed under: Buntes & Vermischtes

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..