Open Source als Alternative zu Microsoft – Ein Kampf gegen Windmühlen!?


Eigentlich ist der Pinguin - das Symbol für Linux - nicht das richtige Bild, wenn es um Open Source als Antwort auf die monopolartige und gefährliche Dominanz von Microsoft besonders durch Windows und Office geht. Mir scheint das Bild von Sancho Panza und Don Quichote treffender: Ein Kampf gegen Windmühlen. Wenn überhaupt kurze Aufregung und … Open Source als Alternative zu Microsoft – Ein Kampf gegen Windmühlen!? weiterlesen

Warum wir in Deutschland die digitale Innovation verpennen …


Semih Aridogan, Gründer Digital Innovation Agentur Strive und wohl früherer Kollege von mir bei der IBM, hat einen hochinteressanten Artikel auf Handelsblatt Global geschrieben. Es dreht sich darum, warum wir in Deutschland - seine Meinung, die ich nachvollziehen kann - die digitale Innovation verpennen und er nennt vier zentrale Bereiche, warum wir nicht voran kommen. … Warum wir in Deutschland die digitale Innovation verpennen … weiterlesen

Mittelmanager: Funktionieren ist einfach bequemer (und der Karriere zuträglicher)


Im Handelsblatt ist gestern (22.3.2018) ein Beitrag unter dem Titel "Führungs-Know-How - Mittelmanager brauchen mehr Mut und Widerspruchsgeist" erschienen. Premium-Inhalt, also kostenpflichtig, egal, hab ich mal erworben, da mich das Thema aktuell umtreibt und ich auch vor einigen Jahren selbst als Mittelmanager entsprechende Erfahrungen sammeln durfte. Jetzt bin ich nur "normaler" Manager ohne Personalverantwortung und … Mittelmanager: Funktionieren ist einfach bequemer (und der Karriere zuträglicher) weiterlesen

EU-DSGVO und der Facebook/Cambridge Analytica-Skandal – Was wäre wenn oder die generelle Herausforderung Datenschutz und Plattformnutzung


Allenthalben wird jetzt der Facebook/Cambridge Analytica-Skandal durch die Gazetten getrieben. Losgelöst davon, wer schuld ist (ich glaube. dass Facebook ein guten Teil Schuld trägt), ist dieser Skandal nur ein Fanal, ein Zeichen, wie Daten heute genutzt oder besser missbraucht werden können. Auf CIODive hat Alex Hickey die Frage gestellt, ob dieser Skandal so passiert wäre, … EU-DSGVO und der Facebook/Cambridge Analytica-Skandal – Was wäre wenn oder die generelle Herausforderung Datenschutz und Plattformnutzung weiterlesen

Warum ich gegenüber LinkedIn sehr misstrauisch bin …


LinkedIn ist sicher das weltweit führende Business Netzwerk. Trotzdem oder gerade deshalb bin ich misstrauisch. Selbst wenn LinkedIn nicht für satte $ 227 Milliarden von Microsoft gekauft worden wäre, stünde immer die Frage, wie man das Netzwerk gewinnbringend vermarktet im Raum. Mit Microsoft wird die Situation noch drastischer: Die müssen den Lauf rechtfertigen und es … Warum ich gegenüber LinkedIn sehr misstrauisch bin … weiterlesen

Airbus wählt Google statt Microsoft: Hoffnung auf Beschleunigung der digitalen Transformation


Eine interessante Entscheidung und Begründung dieser Entscheidung durch den Airbus CIO: Natürlich ist es naiv zu glauben, dass Kosten bei wichtigen Entscheidungen in der IT keine oder keine große Rolle spielen. Nichtsdestotrotz ist diese News aus dieser Woche interessant im Hinblick auf die strategischen Entscheidungskriterien von CIO und CEO: Das Unternehmen Airbus hat sich für … Airbus wählt Google statt Microsoft: Hoffnung auf Beschleunigung der digitalen Transformation weiterlesen

Vom Spion im Konferenzraum, Meeting- und E-Mail-Stress und TÜV-zertifizierten Arbeitgebern


Von mir selektierte Berichte, Nachrichten und Meinungen rund um den Digitalen Arbeitsplatz: Von Meeting- und E-Mail-Flut, Alexa und Videotelefonaten, Watson Workspace und TÜV-“ausgezeichneten Arbeitgebern” ... Jeder kennt sie, die apokalyptischen Reiter des täglichen Büroalltags und des digitalen Arbeitsplatzes: E-Mail-Flut, ständige Unterbrechungen, Telefonkonferenzen, Meetings, Powerpoint-Bingo und Excel-Sudoku. Die tägliche Arbeitszeit, Pardon, Anwesenheitspflicht, kriegen wir schon irgendwie … Vom Spion im Konferenzraum, Meeting- und E-Mail-Stress und TÜV-zertifizierten Arbeitgebern weiterlesen

Haben alle Deine Kontakte zugestimmt, dass WhatsApp ihre Kontaktdaten ausliest?


Aus meiner Sicht nur ein Beispiel, wo Datenschutz und Datenrealität nicht zusammen passen. "99 Prozent der deutschen Whatsapp-Nutzer verhielten sich 'deliktisch', weil sie dem Dienst Zugang zu den Daten ihrer Kontakte geben", sagt Thüringens Datenschutzbeauftragter Hasse. Denn wer Whatsapp nutze, erlaube dem Dienst, alle Kontaktdaten seines Smartphones auszulesen. Diese Zustimmung dürfe jemand Whatsapp aber nur … Haben alle Deine Kontakte zugestimmt, dass WhatsApp ihre Kontaktdaten ausliest? weiterlesen

Eigentlich sollte der Staat Open Source als Plattform betreiben …


Michael Seemann hat ein emotionales Appell geschrieben, dass der (deutsche) Staat eine Open Source-Plattform betreiben solle. Dies sei die einzig vernünftige Alternative, aus verhängnisvollen Abhängigkeiten wie von Microsoft heraus zu kommen. Ich bin bei Michael, allein mir fehlt der Glaube angesichts der fast nur missglückten Großprojekte  von E-Perso, Gesundheitsakte bis eGovernment. Vom Debakel im Breitbandausbau … Eigentlich sollte der Staat Open Source als Plattform betreiben … weiterlesen

Hoffnungsschimmer oder Lobbyistin – Neue Staatsministerin für Digitalisierung: Was hat Dorothee Bär vor?


Nach den Interviews im heute journal und in den Tagesthemen, dem Flugtaxi-Beispiel hat eine kontroverse Diskussion rund um die vermeintlichen Pläne der neuen Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, begonnen. Auf dem CIOKurator habe ich einige knackige Aussagen zusammengefasst. Sie hat bei mir persönlich keinen guten Start hingelegt, die neue Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär von … Hoffnungsschimmer oder Lobbyistin – Neue Staatsministerin für Digitalisierung: Was hat Dorothee Bär vor? weiterlesen