All posts tagged “Journalism

comments 3

Künstliche Intelligenz erstellt Inhalte – Naht das Ende der Redakteure, Journalisten, Kuratoren und Autoren?

Content-Marketing via KI – Naht das Ende der Redaktion? – so titelt Franziska Kunz. auf Handelskraft. Im Beitrag wird eine Spielzusammenfassung  von Hertha BSC – RB Leipzig zitiert, automatisch durch eine Software generiert. Und nicht nur die Redaktion Handelskraft stellt sich da die Frage, ob… Read More

comment 0

Endlich eine vernünftige Bestandsaufnahme und Analyse zu Journalismus und Netz

Endlich mal nicht das übliche Gejammere der Verlage und druckfarbegeschwärzten Journalisten. Stattdessen eine vernünftige Bestandsaufnahme und Analyse von Julius Endert. Zitierungswürdig! Früher wurde Wissen so lange gefiltert und verdichtet, bis es in die wissenschaftlichen Bücher oder Journale passte. Heute wird jede Idee, jeder Entwurf in… Read More

comment 0

Google-Suchergebnisse: Mal so, mal social graph-isch

Danke an Frank Hamm für dieses sehr interessante Posting (http://www.injelea-blog.de/2011/07/24/die-soziale-suche-von-google-oder-es-gi…, das zeigt, wie sich die Suchergebnisse im Google abhängig von Device und Anmeldestatus ändern: „Google liefert bereits heute bei der Suche über einen Desktopbrowser (Safari bzw. Firefox auf Macbook) unterschiedliche Ergebnisse aus, je nachdem wie… Read More

comment 0

Soziale Netzwerk – Und auch DIE ZEIT muss einseitig Panik machen

Soziale Netzwerke Falsche Freunde Ideen klauen, Mitarbeiter aushorchen – Soziale Netzwerke taugen bestens dazu via zeit.de Kann über solche Beiträge nur den Kopf schütteln. Wieder mal nur einseitige Panikmache und Negativberichterstattung. Natürlich gibt es Risiken, aber auch Chancen. Von einem sogenannten Qualitätsmedium wie DIE ZEIT… Read More

comment 0

Von Nullen und Einsen: Die Daten kriegt man nicht mehr in die Tube – WirtschaftsWoche

Die Freigabe großer Informationsmengen kann nämlich schlichtweg auch dazu dienen, Interessantes zu verstecken. Trotz großer Fortschritte in der Datenbank- und semantischen Wortanalysetechnik kann es sein, dass man es mit einer Nadel im Datenhaufen zu tun bekommt. Und Journalisten und Aufklärer sind bislang nicht oder nur… Read More

comment 0

Soziale Netzwerke, besser Web 2.0 verändert Arbeit der klassischen Medien | FTD.de

Das Internet hat die Arbeit der klassischen Medien grundlegend verändert. Rasant etablieren sich Onlineportale als ernst zu nehmende Informationsquellen. Youtube liefert oft schneller Bildmaterial als professionelle Agenturen. Twitter und Facebook werden zur Quelle für Augenzeugenberichte in Echtzeit. Und Wikileaks etabliert sich als mächtige Abwurfstelle für… Read More