comment 0

60% of European Enterprises Polled Plan to at Least Start Migrating to the Cloud Within Two Years (ReadWrite Enterprise)

According to a study commissioned by datacenter solution provider Brocade, 60% of European enterprises polled plan to at least start planning migration to cloud clouding within the next two years. The vast majority of respondents plan on deploying private clouds, due primarily to security concerns, instead of hosted solutions. The study also found that only 42% of SMBs were planning on moving to the cloud in the next two years, but most of those companies are considering hosted options.

Ich bin einmal gespannt, ob die Europäer und natürlich insbesondere die Deutschen wirklich diesen Weg konsequent gehen werden. Momentan scheinen doch einige Stake Holder eher zu blocken: Die IT aus Selbsterhaltungstrieb. Die Angst um den eigenen Job ist durchaus verständlich, ich glaube aber, daß für die IT Abteilung noch genug zu tun sein wird, auch wenn Services gehosted oder in der cloud laufen. Und natürlich gibt es die Sicherheitsbedenken: Welche Daten gebe ich „raus“ in eine Cloud, die mir nicht gehört? Welche behalte ich? Müssen die Daten in einem deutschen Rechenzentrum liegen? Und natürlich liegt zwischen planen und umsetzen auch noch ein Unterschied.

Filed under: Digitalisierung & Wirtschaft

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen