Mobiles Arbeiten: Chefs lassen Homeoffice nicht zu – CIO.de

Das Problem sind denn auch weniger die technischen Rahmenbedingungen als die Chefs: 22,8 Prozent der Befragten geben zu Protokoll, dass in ihrem Unternehmen mobiles oder „Remote-basiertes Arbeiten“ gar nicht erlaubt sei. Weitere 16,8 Prozent erklärten, das sei nur „in Ausnahmefällen“ möglich, 28 Prozent wissen nicht, was geht. Nur eine kleine Minderheit von gerade einmal 9,4 Prozent „ermutigt alle Mitarbeiter darin, von unterwegs, zu Hause oder Remote-basiert zu arbeiten“.

via cio.de

Die Technik ist heute nicht mehr das Problem, trotz aller Security-Aspekete, die zu berücksichtigen sind. Es ist vor allem ein kulturelles Problem, daß zuhause arbeiten akzeptiert wird. ich habe ja anderer Stelle schon darüber, wie ein Chef seiner Mitarbeiterin indirekt unterstellt hat, sie würde zuhause eben nicht arbeiten. Das Thema werde ich auch am 5. Oktober auf einer Tagung des Fraunhofer Instituts behandeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.