comment 1

Magische Berge aus dem Rheingau …

Mit € 14,90 bei Vicampo nicht der günstigste Weisswein und Riesling. Wenn man ihn aber – wie es Thommy Witteck tut – mit einem Ersten Gewächs preislich und qualitativ vergleicht ein Schnäppchen:

Jetzt unglaublich fein und frisch, in 3 Jahren dann rauchig, würzig, nobel und herb wie guter Riesling zu sein hat. Kostet gerade mal die Hälfte eines Ersten Gewächses und punktet mit klarer, geschliffener Textur statt modriger Botrytis-Opulenz und schwammiger Restsüße wie so manches Mal im Rheingau der Fall.

via Leitz Magic Mountain Riesling 2012 | Vicampo.de.

In den vergangenen Tagen haben wir einige leichtere Rieslinge von Weniger und Strebel getrunken (die auch preislich wo anders spielen). Der Leitz’ianer ist hier nicht nur teurer, auch wesentlich komplexer im Geschmack. Ist er jedermanns Geschmack? Ich denke nicht. Die leichte Modrigkeit – klingt schlimmer als es schmeckt – und die geschmackliche Komplexität spielen in einer anderen Liga. Wirkliche magische Berge und ich werde mir 1-2 Fläschchen für besondere Momente auf Lager legen.

Filed under: Essen & Trinken

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

1 Comment so far

  1. Pingback: Lecker: Spanferkel-Keule auf dem Weber Holzkohlegrill | Ei Gude, wie?

Kommentar verfassen