comment 0

Welche Rechte gibt mir als Kunde und Interessent die EU-Datenschutzgrundverordnung?

Auf CIOKurator.com schreibe ich seit geraumer Zeit unter der Perspektive des CIO, der im Unternehmen die Voraussetzungen zur Einhaltung der neuen Regularien schaffen muss, regelmäßig über die EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Die Verordnung wird auch unter der Abkürzung EU-DSGVO oder im Englischen GDPR diskutiert. Quinton O’Reilly fasst in englischer Sprache aus meiner Sicht sehr gut zusammen, was die neuen gesetzlichen Vorschriften für uns als Konsumenten bedeuten.

In short, GDPR will give you these rights:

  • Companies require your explicit consent before signing you up for a service.
  • Terms and conditions must be written in plain, clear language that anyone can understand.
  • You can control what data of yours is used and stop companies from using it easily.
  • You can restrict, modify, or remove data from a service if requested.
  • You can request a copy of all the data a company has on you and they must provide it within 30 days in a format that can be transferred.
  • You can be sure that your data is being protected and used responsibly.

via Back in the GDPR: Your Digital Rights Are About to Get a Lot Stronger – Blinkist Magazine

Wir haben deutlich mehr Hoheit über unsere Daten – und mehr Möglichkeiten unsere Rechte einzufordern. Jedes Unternehmen muss uns innerhalb von 30 Tagen unsere Daten zur Verfügung stellen. Und wir können die Löschung fordern. Was mir besonders gefällt: Unternehmen sollen in klarer und verständlicher Sprache offen legen, was sie mit unseren Daten machen. Wer versteht schon die leider üblich gewordenen Nutzungsbedingungen? Bleibt abzuwarten, wie viele Konsumenten diese Rechte dann auch in Anspruch nehmen.

(Stefan Pfeiffer)

Filed under: Datenschutz & Datensicherheit

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen