Basche, Basche, wo ist Basche ODER welche Rolle spielen Podcasts künftig im Marketingmix? #9vor9 (mit Reaktionen und Kommentaren)

Mangels großer Nachrichten aus der Tech-Branche – Axel Oppermann schwächelte – standen heute mal Marketing und Social Media im Mittelpunkt von #9vor9. Und rund um Podcasts entzündete sich eine kontroverse Diskussion. Ich verwies auf eine Studie, die zeigt, dass Podcasts im Vergleich zu anderen Formaten, insbesondere Video, eine weniger bedeutende Roll spielt. Da wachte sogar der unentschuldigt fehlende Lars Basche auf und stieß ins Podcast-Horn. Reinhören und -schauen. Und unten findet Ihr die von mir zitierte Studie und Grafik.

Content_trends_1_report-07.png

(Stefan Pfeiffer)

 Image by Bokskapet from Pixabay

Nachtrag & Kommentare

Schön, dass eine rege Diskussion nach unserer #9vor9 Sendung gestartet ist. Der wirklich und ehrlich geschätzte Falk Hedemann hat den Daumen für Podcasts nach oben gestreckt und auf seinen Artikel aus 2018 verwiesen, den ich hier sehr gerne verlinke.

Also Falk: Wir machen dann halt einen Videocast. Müssen mal überlegen, ob wir dafür nicht einen Kanal aufmachen sollten.

Auf LinkedIn hat Robert Weber kommentiert:

„Wir machen gerade eine andere Erfahrung. Der KI Podcast hat mittlerweile über 10.000 Hörerinnen und Hörer und wir bekommen regelmäßig Feedback auf Folgen, Inhalte. Das habe ich bei Videos selten erlebt. Gerade eine spitze B2B Zielgruppe ist spannend für das Format.“

Und natürlich gleich der Link. Müsste dann diese Podcast-Serie sein.