comment 0

Hörempfehlung: Die KI, die mit einem über Themen debattieren kann – Ein Gespräch mit Dr. Wolfgang Hildesheim von IBM

Die künstliche Intelligenz Watson hat die TV-Zuschauer schon vor 10 Jahren überrascht, jetzt haben „Zeit“ und FAZ ihr anläßlich eines gerade erschienenen Beitrags auf Nature erneut Artikel gewidmet: Im „Project Debater“ debattierte Watson mit dem Debattier-Weltmeister Harish Natarajan, der zwar letztendlich gewann, aber im Nachhinein sagte, dass es nicht viel anders war als mit einem Menschen zu diskutieren. Die KI ist in der Lage, auf hohem Niveau mit Menschen zu debattieren, Argumente zu entwickeln und auszutauschen mit dem Ziel, das Gegenüber zu überzeugen.

„Mr.KI“ der IBM in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Dr. Wolfgang Hildesheim, Director Watson, Data Science & Artificial Intelligence DACH, berichtet über die im Rahmen von Project Debater entwickelten Fähigkeiten, die nun beispielsweise in den Chatbots eingesetzt werden, die IBM für eine Vielzahl von Kunden entwickelt, entwickelt hat und entwickeln wird. Das Thema Spracherkennung und „Kommunikationsfähigkeiten“ von KI, sichtbar in Chatbots, geht immer weiter voran. Spannend. Hier mehr im Podcast:

Vom Payer zum Player mit Ronald Fritz In die Tiefe – Ein IBM Experten-Talk

Diese Podcast Episode erschien zuerst im Digital Insurance Podcast des Strategieberaters Jonas Piela. Wie die Digitalisierung im Versorgungsalltag bei Patienten und Versicherten ankommt und welche Möglichkeiten sich für Krankenversicherer ergeben In dieser Folge des Digital Insurance Podcast spricht Jonas Piela mit Ronald Fritz, Senior Partner bei IBM Consulting. IBM hat seine Sparte für technologieorientierte Beratung mit weltweit 140.000 Mitarbeitern in 2021 unter der Brand IBM Consulting neu aufgestellt. Ein Teil dieser Sparte ist das Team der IBM Gesundheitsplattform. Es entwickelt und betreibt als Partner von Versicherern, vom Bundesministerium für Gesundheit, von der gematik und von weiteren Playern wichtige Elemente der digitalen Infrastrukur in Deutschland. Dazu gehören Apps und Backendkomponenten – wie die elektronische Patientenakte, das e-Rezept oder KIM, der neue sichere Standard für eMail-basierte Kommunikation im Medizinwesen. Und aktuell am bekanntesten: die CovPass App, die in den letzten Monaten täglicher Begleiter für Millionen von Menschen geworden ist. Das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen beschäftigt die IBM schon lange, so Ronald Fritz. Bereits 2004/05 habe man begonnen, die Telematikinfrastruktur mit aufzubauen. Gerade unter Jens Spahn sei ein wahres “Digitalisierungsfeuerwerk” an Initiativen gezündet worden: E-Rezept, Elektronische Patientenakte und die Apps auf Rezept, um nur die Wichtigsten zu nennen. Während gesetzliche Krankenversicherungen durch den Gesetzgeber verpflichtet sind, entsprechende Anwendungen anzubieten, ist das für die Privaten nicht der Fall. Allerdings, so betont Fritz, wird die PKV nicht zuschauen, wie die GKV vorne weg marschiert und die Digitalisierung ohne sie gestaltet. Auch für die Privaten ist das Thema von zentraler Bedeutung, wenn es von vielen auch noch nicht die nötige Aufmerksamkeit erhält.
  1. Vom Payer zum Player mit Ronald Fritz
  2. Die Kunst der Automatisierung Episode 4: AIOps
  3. Die Kunst der Automatisierung Episode 3: Automatisierung und APIs
  4. Die Kunst der Automatisierung Episode 2: Robotic Process Automation (RPA)
  5. Die Kunst der Automatisierung Episode 1: Einführung
Filed under: Digitaler Arbeitsplatz, Kommunikation & Zusammenarbeit, Digitalisierung & Wirtschaft

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.