comment 0

Von wegen Lügenpresse: Stehen wir als Demokratinnen und Demokraten wehrhaft zusammen gegen Spinnereien

Nicht erst in 2021 wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig Qualitätsjournalismus und faktenbasierte Recherche und Berichterstattung sind, gerade um den Unsinn von alternativen Fakten und angeblicher Lügenpresse entgegen zu treten. Wir können in Deutschland dankbar sein, dass wir noch so viele unabhängige Redaktionen haben, von FAZ über Süddeutsche zum Spiegel und zur Zeit, von ARD bis ZDF, um nur einige der Publikationen zu nennen. Es gibt noch weitere, die ein breites (demokratisches) Meinungsspektrum abdecken, von taz bis Handelsblatt. Das ist enorm wichtig angesichts von Verschwörungstheorien und Leugnung von Wissenschaft, angesichts von Hass und Gewalt statt kritischem Disput in einer diskursfähigen und informierten Öffentlichkeit.

Diesen Text habe ich in meinem wöchentlichen Newsletter am 2. Januar veröffentlicht und Claus Kleber zitiert. Einen Tag später, am 3. Januar tobt der Mob vor dem ZDF Hauptstadtstudio. So etwas hatten wir in Deutschland schon einmal. Hier haben Bücher gebrannt und wie wir wissen, ist noch viel Schlimmeres, Unfassbares passiert. Es mögen Tausende sein, die zu diesen Demos gehen. Es sind Hunderttausende, ja Millionen, die vernünftig sind und sich impfen lassen – und wahrscheinlich viel zu wenig zu hören sind.

Ich gehöre zu einer Risikogruppe, bei der eine Impfung schwierig ist beziehungsweise traditionelle Impfungen oft nicht wirken. Viele der Menschen, die in einer solchen Situation sind, und sich nicht impfen lassen können, fühlen sich angesichts des Schwachsinns, der verbreitet wird, einfach veräppelt. Viele in den Risikogruppen würden sich gerne impfen lassen, können es aber nicht. Leute, die sich nicht impfen lassen, gefährden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, gerade auch die Risikogruppen, durch ihre Verbohrtheit sowie Leugnung wissenschaftlicher Erkenntnisse – nein, das sind eben keine Lügen – und solidarisieren sich dabei bewusst oder unbewusst noch mit Rechtsradikalen, befeuern Gewalt und die Spaltung der Gesellschaft. Erinnern wir uns an unsere Geschichte und stehen wir als Demokratinnen und Demokraten wehrhaft zusammen gegen solcher Spinnereien.

Filed under: Journalismus & Öffentlichkeit, Netzpolitik & die große Politik

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.