comments 3

Wein-erelei: Grüner Veltiner aus dem Weinviertel und „netter“ Riesling aus der Pfalz

Zwei Weißweine der vergangenen Tage:

  • Der 2013er Grüne Veltiner vom Weingut Zull aus dem Weinviertel in Österreich, Teil des Siegerweinpaket Österreich der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Ich habe mir die 6 Weine gegönnt, um mich Österreich etwas anzunähern. Ich hatte meine Vorurteile gegenüber dem Grünen Veltiner. Mir war dezenteren zu pfeffrig-säurig. Doch genau das schlägt bei diesem Grünen Veltiner ins Gegenteil um. Das ist sicher kein schlechter Wein, aber mir fehlt etwas das Spezielle und Typische: etwas zu flach und wenig pfeffrig, zu wenig Charakter für mich.
    Der Wein war Teil einer Blindverkostung der Frankfurter Allgemeinen von rund 80 Weine aus sechs wichtigen Anbaugebieten unseres Nachbarn, den 30 angehende Winzern probiert haben. Bei Gourmondo wird er für € 8,90 angeboten.
  • Voll überzeugt hat dagegen der Pfälzer Rielsing Becken I Avantgarde vom Weingut Bergdolt-Reif und Nett, den wir beim Pfälzer Wein-Genuss Outlet in Duttweiler kennengelernt haben. Heute haben wir ihn zu asiatischem Essen, Rotbarsch mit Gemüse, Kokosaauce mit leichter Ingwerschärfe getrunken und er hat geschmeckt. Der fast goldgelbe Wein hat eine feine Säure, viel Frucht, Grapefruit, vielleicht etwas Ananas, eine ganz leichten, aber angenehmen modrigen Botrytis-Hauch. Er kann kalt getrunken werden, gewinnt aber, wenn er sich leicht (ganz leicht, das Gefühl der Kühle muss noch da sein) erwärmt. Ein Genuss für – ich verlese mich gerade, glaube ich – € 6,50.
Screenshot von der "netten" Home Page
Filed under: Essen & Trinken

About the Author

Veröffentlicht von

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Nie hat den gelernten Journalisten seine Leidenschaft für das Schreiben verlassen, die er vor allem in seinem persönlichen Blog StefanPfeiffer.Blog (ehemals DigitalNaiv) auslebt. Daneben ist er immer mehr als Moderator von Livevideostreams und Podcasts aktiv. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem Digital Workplace und generell der digitalen Transformatiom. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

3 Comments

  1. Na, da haben wir uns ja in Duttweiler verpasst! Schade. 🙂 Weingut und Weine von Netts sind wirklich empfehlenswert. Schön, dass du sie entdeckt hast. Cheers Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.