Smart Home: Nun tauschen wir auch unseren physikalischen Fingerabdruck ein

Schon 21017 war das Jahr des Smart Homes. Immer öfter steuern wir Thermostate, Licht und Schlösser mit unserem Smartphone. Und Amazon Echo/Alexa verzeichnet Rekordumsätze. Laut Zion Market Research wird der Markt bis 2022 ein Volumen von $ 53.45 Milliarden erreichen. Forbes hat 14 Experten befragt, was für 2018 zu erwarten ist. Mir scheint diese Aussage entscheidend:

We have shared our digital footprint for convenience. With smart home technology, we are sharing our physical footprint. It is not a matter of if but when these systems will be compromised, and the consequences could be much more severe than lost social security numbers. Addressing security and privacy will become a fundamental concern that will shape this industry. – Dimitri Stiliadis, Aporeto

via 14 Predictions For The Future Of Smart Home Technology

Unsere digitalen Daten haben wir bereits aus Bequemlichkeit gegen kostenfreie Online-Services getauscht. Nun tauschen wir Daten über unser Zuhause, unseren physikalischen Fingerabdruck ein und dies kann (und wird) ernsthaftere Konsequenzen haben. Sicherheit und Datenschutz unseres Heims werden eine fundamentale Herausforderung, die uns in naher Zukunft intensiv beschäftigen wird.

Ein Kommentar zu „Smart Home: Nun tauschen wir auch unseren physikalischen Fingerabdruck ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.